Formatwechsel bei Hit-Radio ANTENNE 1

Veröffentlicht am 29. Jan. 2010 von unter Deutschland

Jens Küffner wechselt von Regenbogen zu Hit-Radio ANTENNE 1

Jens Küffner

Jens Küffner

Jetzt ist es fix: ab 1. Februar 2010 ist Jens Küffner (33), der ehemalige Morgenshowmoderator von Radio Regenbogen (RADIOSZENE berichtete) nachmittags bei Hit-Radio ANTENNE 1 zu hören. 5 Stunden ist er von Montag bis Freitag täglich von 15 bis 20 Uhr hinter am Mikrofon. Seine ersten Radioerfahrungen sammelte der gebürtige Franke im Funkhaus Nürnberg und beim Bayerischen Rundfunk.

Hit-RadioANTENNE 1 kündet aber auch weitere Programmänderungen für 2010 an: “neue Musik, neue Stimmen und noch mehr Nachrichten”. Auf der Homepage wird bereits ein neue Claim groß angekündigt, der so vermutlich auch plakatiert wird. Der Fifty-Fifty-Mix wird wieder ausgegraben, den ursprünglich 94,3 r.s.2 in den 90ern verwendet hatte, statt “Superoldies und das Beste von Heute” sind es bei Hit-Radio ANTENNE 1 die “Kulthits der 80er und das Beste von Heute”.

Antenne1 Fifty-Fifty-Mix

Mit diesem, laut eigenen Angaben in Baden-Württemberg bislang einzigartigen Musikangebot, will der Sender eine Lücke zu den bestehenden Programmangeboten im Land schließen. Programmchef Alexander Heine erklärt das so: „Kein anderer Sender in Baden-Württemberg spielt diesen Musikmix in der unverwechselbaren Art und Weise, wie wir es tun. Wir wollen den Menschen in Baden-Württemberg eine echte Alternative zu den anderen Programmen bieten.“

Alexander Heine

Alexander Heine

Mit einer konsequenten und vor allem kontrastreichen Abwechslung der erfolgreichsten Songs der 80er Jahren und den besten aktuellen Titeln soll die Zielgruppe des Senders künftig noch gezielter angesprochen werden. Eigene Marktforschungen hätten im Vorfeld gezeigt, dass hier der größte Zuspruch innerhalb der Zielgruppe zu verzeichnen ist. „Wir setzen musikalisch deshalb ab sofort ganz konsequent auf die beiden Musikdekaden, mit denen unsere Hörer zwischen 30 und 49 Jahren am meisten verbinden – vom ersten Kuss in den 80ern bis zum Familienalltag heute“, so Heine weiter.

Der Schauspieler und Synchronsprecher Andreas Fröhlich („Bob Andrews“, Stimme des „Gollum“ in der „Herr der Ringe“) hat neue Imagespots gesprochen, die den Formatwechsel unterstützen sollen. Dabei sollen die Hörer auf eine musikalische Zeitreise durch ihr eigenes Leben mitgenommen werden.

An Wochenende sind ein „Kulthit-Samstag“ (Musik der 80er) und ein „Live-Hit-Sonntag” geplant. Außerdem sollen die Nachrichten zur vollen Stunde “deutlich verlängert” werden und sich inhaltlich mehr auf Baden-Württemberg konzentrieren, da das Bedürfnis nach Information bei den Hörern gestiegen sei.

Link:
Hit-Radio ANTENNE 1

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,

 

Archivierte Kommentare

  1. schraut

    01. Feb. 2010

    Das hört sich ja gut an! Es wurde ja auch höchste Zeit, dass mal was am Programm geschraubt wird. Es wird sich dann zeigen, ob die Hörer das neue Angebot auch annehmen. Das Nachrichtenmagazin ab 17.55 Uhr habe ich aufgrund seiner Ausführlichkeit und seines stärkeren Bezugs zu Baden-Württemberg immer gerne gehört!

  2. Stephan Backert

    31. Jan. 2010

    Grauenhaft, ideenlos und sicher KEINE Alternative zum bestehenden miserablen Angebot an UKW-Stationen in B-W. Nur ein weiterer Grund, Sender wie diesen zu meiden.