Jürgen Bangert alias Elvis Eifel sitzt auf der Anklagebank

Veröffentlicht am 24. Jan. 2014 von unter Pressemeldungen

Comedian der NRW-Lokalradios muss sich Sonntag vor Paohlbürger-Tennengericht verantworten

Jürgen Bangert (Bild: Radio NRW)

Jürgen Bangert (Bild: Radio NRW)

Es ist der Skandal im Januar 2014: Jürgen Bangert alias NRW-Lokalradios-Telefonschreck Elvis Eifel sitzt am kommenden Sonntagnachmittag auf der Anklagebank. Ort der Verteidigung ist das „Tennengericht“ der KG Paohlbürger in Münster, vor dem sich der beliebte Comedian mit allen Mitteln, die ihm zur Verfügung stehen, seines guten Rufs erwehren muss. Angeklagt ist er als „Freiherr von Scherz an Strippe“ und ihm wird zur Last gelegt, dass er bei einem seiner unzähligen Spaßanrufe versehentlich über Washington D.C. in das Handy der Kanzelerin geraten ist.

Vor Gericht erwartet daher Jürgen Bangert die bissige Härte des Staatsanwalts Armin Halle (ehemaliger politischer Sprecher), so dass er nur auf die überzeugende Strategie des Verteidigers Uwe Hübner, ZDF-Moderator, und ein hoffentlich mildes Urteil von Richter Hermann Beckfeld, Chef der Ruhr Nachrichten, hoffen kann. Eine Kostprobe seines Comedy-Bühnenprogramms könnte das Tribunal allerdings milde stimmen. Sollte Jürgen Bangert am Ende des Abends vom Gericht frei gesprochen werden, könnte er als Entschädigung sogar Ehrensenator der berühmten Karnevalsgesellschaft aus Münster werden.

Auf der Anklagebank befindet sich der Comedian der NRW-Lokalradios allerdings in bester Gesellschaft. Neben ihm müssen sich in diesem Jahr Ex-Profifußballer Willi „Ente“ Lippens, der frühere Bauernpräsident Franz-Josef Möllers, Schlagerstar Graham Bonney sowie Pferdeflüsterer und XXL-Ostfriese Tamme Hanken vor dem hohen Gericht behaupten. Insgesamt hat „Das Tennengericht“ der KG Paohlbürger in den vergangenen Jahren schon zahlreiche Promis wie Uwe Seeler, Harald Schmidt, Peer Steinbrück, Waldemar Hartmann oder Henry Maske zu Gast gehabt. Am Sonntag kann nun Elvis Eifel zeigen, ob er mit seiner Verteidigungsstrategie den gewünschten Freispruch erzielt.

Quelle: Radio NRW-Pressemeldung

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,