Radiopreis für Salzburgs Kinderradio

Veröffentlicht am 28. Jan. 2010 von unter Pressemeldungen

Neuerliche Auszeichnung für RadiomacherInnen des Freien Rundfunk Salzburg

Im Radiokulturhaus in Wien wurde die Radiofabrik diese Woche zum dritten Mal in Folge mit dem Radiopreis der Erwachsenenbildung ausgezeichnet. Das Kinderradio “Squirrelkids on air” durfte die Auszeichnung in der Sparte “Interaktives/Experimentelles” entgegennehmen. Marcus Dusch (11), Peter Penninger (12) und Lorenz Hummer (15) sowie ihre Betreuer Eveline Karl und Jürgen Lichtmanegger beschäftigten sich in der preisgekrönten Sendung mit dem 40. Jahrestag der Mondlandung. Mit Originaltönen und passender Musik wurde das historische Ereignis radiogerecht in Szene gesetzt. Außerdem erklärten die Kids was Raketenantrieb und Tintenfische gemeinsam haben.

Der Radiopreis der Erwachsenenbildung wird von WIFI, Verband der Volkshochschulen, ARGE Bildungshäuser und Büchereiverband vergeben. Radiofabrik-Geschäftsführer Alf Altendorfkritisierte anlässlich der Preisverleihung die heimische Medienpolitik scharf. So sei es nicht einzusehen, dass ein Freies Radio wie Radiofabrik keine Anteile aus der Salzburger Landesmedienabgabe erhalte. Die Medienförderung des Bundes sei völlig unzureichend. “Wenn sich 13 Freie Radios und ein freier Fernsehsender 1 Million Eure teilen müssen, wird unter dem Strich zu wenig für die einzelnen Sender übrigbleiben.”

Auf der Radiofabik gehen derzeit rund 250 RadiomacherInnen regelmäßig on air. Auch Kinder und Jugendliche gestalten ganz selbstverständlch ihre eigenen Programme. Das Kinderradio geht jeweils mittwochs von 14:06 Uhr auf Sendung. Die prämierte Sendung kann auf der Website der Radiofabrik nachgehört werden.

Tags: , ,