500 Gäste besuchten R.SH-Jahresempfang in Kiel

Veröffentlicht am 15. Jan. 2014 von unter Fotos

R.SHUnter dem Motto „Made in Schleswig-Holstein“ hat am 13. Januar der traditionelle R.SH-Jahresempfang im RADIOZENTRUM Kiel stattgefunden. Die gut 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter Ministerpräsident Torsten Albig, verlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag, der ganz im Zeichen des nördlichsten und „…schönsten Bundeslandes der Welt…“ stand.

140113_RSH-Jahresempfang_Thormählen_vanLoh

Volker Thormählen (NDR) und Dirk van Loh (Regiocast)

Dementsprechend erinnerte R.SH-Programmdirektor Axel Hose in seiner Eröffnungsrede auch an die Anfänge des meistgehörten Radiosenders Schleswig-Holsteins: „Vor über 10.000 R.SH-Sendetagen, am 1. Juli 1986, fing alles an. Neue Töne für den Norden, so hatten sich die Programmmacher das gedacht und die Politik sich das gewünscht: Radio aus dem Land für das Land, Meldungen aus der Region für die Region, Berichte aus dem und für das schönste Bundesland der Welt – Radio ‚Made in Schleswig-Holstein’. Wir haben gezeigt und wir zeigen es weiter: Wir können das.“

140113_RSH-Jahresempfang_Boyens_Heinemann

Inken Boyens (Boyens Medien), Jürgen Heinemann (Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG-GmbH & Co.)

Bei aller Regionalität verwies er aber zugleich auf die Strahlkraft des Senders, weit über die Landesgrenzen hinaus und damit auf die zahlreichen Projekte, die in der Kreativschmiede in Kiel entstanden, wie beispielsweise `News Cloud´: „Schon lange machen wir Nachrichten nicht nur für unser R.SH hier in Kiel, sondern von hier aus auch für Schwerin und Leipzig, für Stuttgart und Magdeburg, für Kassel und Wien, Mallorca und für die Kanaren. Aus Kiel kommen die Nachrichten, die Berichte, der News-Talk, die Flash-Meldungen. Made in Schleswig-Holstein. Das größte private Radiozentrum mit über 130 festangestellten Mitarbeitern und täglich 10 Mio. Hörern steht nicht in Berlin oder München, nicht in Hamburg oder Köln, sondern in Kiel.“

140113_RSH-Jahresempfang_Neitzel_Gehrung_Franzen_Gathmann

Carsten Neitzel (Radio Hamburg), Harald Gehrung (ffn), Christopher Franzen (Frank Otto Medien), Ulrich Gathmann (Nordwest-Zeitung)

Auch Ministerpräsident Torsten Albig ging in seiner Ansprache auf die Erfolgsgeschichte des Senders ein: „…Weil auch Sie, liebes R.SH-Team, feine regionale Radio-Kost anbieten. Das ganze Jahr über. Und zu jeder Tageszeit. „Made in Schleswig-Holstein“: Das gilt auch hier im Funkhaus. R.SH ist eine der vielen regionalen Erfolgsgeschichten…”

In diesem Zusammenhang lobte der Ministerpräsident auch das soziale Engagement des Senders: „Teil Ihres Erfolgsmodells ist auch, dass Sie sich um die Menschen vor Ort kümmern. (…) Etwa im alljährlichen Spendenprojekt des Köthe-Teams: „Carsten Köthe hilft helfen“. Auch hier ist Ihre regionale Ausrichtung ein Segen: Sie sind nah an den Menschen, so wie es auch gute Politik sein sollte.” Ihm imponiere auch die Spendenbereitschaft der Hörer. „In der Weihnachtszeit haben Sie für eine „Angehörigenwohnung“ der Schleswig-Holsteinischen Krebsgesellschaft in Lübeck gesammelt.

Allen Spenderinnen und Spendern danke ich ganz herzlich für ihre Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft.“

140113_RSH-Jahresempfang_Scheckübergabe2

Axel Hose (R.SH), Ministerpräsident Torsten Albig, Dr. Michael Brandt (Volksbank Lübeck)

Bei der Aktion sind seit Dezember über 240.000 Euro zusammengekommen. Das Spendenkonto wurde auch dieses Jahr wieder vom langjährigen Partner der Aktion, den Volksbanken  Raiffeisenbanken Schleswig-Holstein gestellt, die wie immer auch in Ihren Filialen im ganzen Land auf die gute Sache Aufmerksam gemacht haben. Das Spendenkonto der Volksbank Lübeck eG (Konto Nr. 400, Bankleitzahl 230 901 42, IBAN: DE55230901420000000400, BIC: GENODEF1HLU) ist noch bis Ende Februar geöffnet.

 

Quelle: Pressemitteilung von R.SH

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,