ORF Oberösterreich auf stabilem Erfolgskurs

Veröffentlicht am 28. Jan. 2010 von unter Pressemeldungen

ORF-AllgemeinEin sehr erfreuliches “Semesterzeugnis” stellt der neue Radiotest dem Programm von “Radio Oberösterreich” aus: Nach wie vor ist das Programm aus dem Landesstudio Oberösterreich mit großem Abstand die regionale Nummer 1.

Mehr als 414.000 Hörerinnen und Hörer pro Tag im gesamten Sendegebiet (vorläufige Projektion 10+, Mo. – Fr.) weist der halbjährlich veröffentlichte Radiotest für das 2. Halbjahr 2009 aus. Gemessen wird der Programmerfolg auch am Marktanteil: 29 % während der ganzen Woche beweisen die Stabilität dieses Erfolgskurses. Der nächste regionale Mitbewerber erreicht 10 % (Mo. – So.).

“Unsere Moderatorinnen und Moderatoren, die Redakteurinnen und Redakteure bieten unseren Hörerinnen und Hörern beste Information von der Politik bis zum Sport und ein Musikprogramm, das den Alltag schöner macht. Über Kultur wird nicht nur berichtet, sie wird in unseren Musik- und Literatursendungen auch zum Erlebnis. Und schließlich drücken die Volkskultursendungen die Verbundenheit mit der Tradition des Landes aus”, erklärt Landesdirektor Dr. Helmut Obermayr den Erfolg. Das schätze das Publikum an “Radio Oberösterreich”, was sich besonders in der Akzeptanz in der Bevölkerung über 35 zeige, für die das Programm gemacht werde. In dieser für das Landesstudio maßgeblichen Zielgruppe steigerte das Landesstudio sogar die Hörerzahlen gegenüber dem 2. Halbjahr 2008.

Ab Februar legt “Radio Oberösterreich” mit einigen behutsamen Adaptierungen des Programms die Basis für die Fortsetzung dieses Erfolgskurses. Die Moderatoren von “Guten Morgen Oberösterreich” werden die Hörerinnen und Hörer auch zur Mittagszeit begleiten. Die Vormittagsmoderatorinnen servieren am frühen Nachmittag ein Musikprogramm aus Hits und Oldies, das nach den Wünschen des Publikums gestaltet wird. In “G’sungen und g’spielt” (18.30 – 20.00 Uhr) werden Interviews und Informationen vermehrt in die erste halbe Stunde verlegt, um Überschneidungen mit der Fernsehsendung “Oberösterreich heute” zu vermeiden. “Wir sind sicher, dass wir damit auch in Zukunft die klare Position Nummer 1 unter den regionalen Radioprogrammen Oberösterreichs sind”, meint Landesdirektor Helmut Obermayr.

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,