ENERGY eröffnet neues Regionalstudio in Freudenstadt

Veröffentlicht am 05. Nov. 2013 von unter Deutschland, Fotos

Eröffnung Energy FreudenstadtAm Dienstag ging das neue ENERGY-Studio in Freudenstadt in Betrieb. Hier die Fotos von der Eröffnung des Studios, das nach Worten von Geschäftsführer Matthias Spang “ein weiterer Baustein unseres Konzepts, noch stärker auf lokale Themen zu setzen” sei – erfreuen könnte dies auch die Landesmedienanstalt.

Von Freudenstadt aus, rund 65 km südwestlich von Stuttgart, sollen künftig Reporter für die Region Böblingen, Calw und Freudenstadt über lokale Ereignisse unter anderem aus den Bereichen Sport, Kultur und Kunst, Politik und Gesellschaft informieren (RADIOSZENE berichtete).

ENERGY-Programmdirektor Udo Hong, Moderator Meßmann, ENERGY-Geschäftsführer Matthias Spang, Moderatorin Elisa, Freudenstadts OB Julian Osswald, OB-Referent Patrick Birnesser.

ENERGY-Programmdirektor Udo Hong, Moderator Meßmann, ENERGY-Geschäftsführer Matthias Spang, Moderatorin Elisa, Freudenstadts OB Julian Osswald, OB-Referent Patrick Birnesser.

Geschäftsführer Matthias Spang, Moderator Meßmann, Moderatorin Elisa und Freudenstadts Oberbürgermeister Julian Osswald.

Geschäftsführer Matthias Spang, Moderator Meßmann, Moderatorin Elisa und Freudenstadts Oberbürgermeister Julian Osswald.

Eingang des NRJ-Studios in Freudenstadt.

Eingang des NRJ-Studios in Freudenstadt.

Freudenstadts OB Julian Osswald im Interview mit Moderator Felix Straube.

Freudenstadts OB Julian Osswald im Interview mit Moderator Felix Straube.

ENERGY-Außenstudio Freudenstadt, ENERGY-Geschäftsführer Matthias Spang drückt den roten Knopf.

ENERGY-Geschäftsführer Matthias Spang drückt den roten Knopf.

Die ENERGY-Moderatoren Meßmann und Elisa.

Die ENERGY-Moderatoren Meßmann und Elisa.

Bereits im Juli eröffnete ENERGY feierlich ein neues Regionalstudio in Ludwigsburg, nachdem man bei der Landesmedienanstalt LfK in Ungnade gefallen war: In einem Bericht der LfK vom März dieses Jahres, der als PDF-Dokument abgerufen werden kann, heißt es unter anderem, in Aussicht gestellte regionale Inhalte für die Region Freudenstadt, Calw und Böblingen (Sendegebiet L11) seien zwar “formal festellbar”, bestünden jedoch faktisch nur aus Polizeiberichten und Agenturmeldungen. Das Programm sei zumindest bis März 2013 nur auf die Stadt Stuttgart ausgerichtet. Darüberhinaus sei keine Abgrenzung zum Gebiet Ludwigsburg, östlicher Enzkreis, Rems-Murr-Kreis (L13) erkennbar, dass ENERGY Stuttgart ebenfalls versorgt. In Zusammenhang mit diesen Beobachtungen beschloss die LfK auch die Neuausrichtung der betroffenen UKW-Sendegebiete in Baden-Württemberg im Jahr 2015/2016.

Weiterführende Links
LfK: Private Radiolandschaft in Baden-Württemberg vor Neuordnung
LfK: Größte Radioausschreibung in Baden-Württemberg

Quelle der Fotos: ENERGY

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,