Leistungsdaten für Webradio kommen Anfang 2014

Veröffentlicht am 02. Sep. 2013 von unter Deutschland

agma-logo2012-smallDie Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) startet am 1.1.2014 die Ausweisung der Webradioangebote im Regelbetrieb. Damit kommt die agma gleichermaßen dem Wunsch der werbungtreibenden Wirtschaft als auch vieler Anbieter nach verlässlichen und vergleichbaren Leistungswerten für Webradio nach.

Zunächst werden für jeden Channel und jeden Publisher quartalsweise die Anzahl der Streamstarts im durchschnittlichen Monat, zwei Wochen und Woche und die durchschnittliche Abrufdauer pro Stream zur Verfügung gestellt. Analoges gilt für die werberelevanten Angebote.

Olaf Lasalle

Olaf Lasalle (Foto: agma)

„Die Einführung der Webradiomessung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer Audio-Konvergenzwährung“, so agma/MMC-Geschäftsführer Olaf Lassalle: „Die besondere Herausforderung der neuen Messung war es, die Webradionutzung über alle Empfangswege – stationäres und mobiles Web, WLAN- und App-Radio sowie externe Player – abzubilden.“ Dieser Herausforderung hat sich die Taskforce IP Audio, die Ende 2011 gegründet wurde, erfolgreich gestellt. Beteiligt sind hier neben Vertretern der agma Gremien auch Vertreter von Webradios, Simulcastanbieter wie auch von nur im Internet verbreiteten Angeboten und Vermarktern sowie des Bundesverbands für Digitale Wirtschaft (BVDW). In der Taskforce IP Audio wurde die Idee einer Messung via Logfiles entwickelt.

„Die Logfile-Messung ermöglicht es uns, alle Nutzungsvorgänge von Webradio zu erfassen. Damit kann die agma der werbungtreibenden Wirtschaft im Januar 2014 erstmals umfassende und valide Daten zur Webradionutzung in Deutschland vorlegen“, unterstreicht Dieter K. Müller, Vorstand Radio der agma.

„Wenn alles klappt, dann können bereits im Januar erste Quartalsergebnisse aus dem Testzeitraum Oktober bis Dezember 2013 veröffentlicht werden“, erklärt Christiane Korch, Ressortleiterin Radio der MMC. „Publisher müssen ihre Angebote/Webradio-Channels dafür aber spätestens bis 23. September 2013 beim MMC Service Center Webradio anmelden. Nur so können sie bei der ersten Ausweisung von Webradioleistungsdaten im Januar 2014 dabei sein“, so Korch weiter. Drei Wochen vor dieser Deadline liegen bereits Anmeldungen von 20 Publishern mit rund 100 Channels vor.

Für die Anmeldungen zur Webradio-Messung und die Fragen der Anbieter wurde ein eigenes Servicecenter gegründet:

MMC Service Center Webradio

Telefon: 0800.410 29 29 (kostenfrei)

E-Mail:   servicecenter@agma-mmc.de

Es steht den Interessenten bzw. Teilnehmern für alle Fragen rund um die Anmeldung und die Teilnahme an der Webradio-Messung zur Verfügung.

 

Weiterführende Informationen:

Webseite des Service-Centers

 

Quelle: Pressemitteilung agma

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,