Private Radio- und Fernsehsender mit umfangreicher Berichterstattung zu den Wahlen

Veröffentlicht am 23. Aug. 2013 von unter Pressemeldungen

VPRTMit umfangreichen und vielfältigen Programmaktionen warten die privaten Radio- und Fernsehsender zu den Bundes- und Landtagswahlen auf. “Mit zahlreichen Beiträgen und Sondersendungen rücken die Wahlen jetzt in den Vordergrund. In kreativen Formaten und mit viel Leidenschaft bereiten die Programmmacher das politische Geschehen für ihre Zuschauer und Zuhörer interessant auf und leisten damit einen wesentlichen Beitrag für die politische Meinungsbildung. Die Berichterstattung erreicht in Umfang und Vielfalt ein beachtliches Ausmaß.”, so Dr. Tobias Schmid, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e.V. (VPRT).

Im Vorfeld der Wahlen erweitern die Sender die politische Berichterstattung und stellen politische Inhalte aufmerksamkeitsstark und kreativ dar. Vom “Sommerspaziergang” mit den Thüringer Spitzenkandidaten und einem Wahllexikon bei Antenne Thüringen, dem Volontärprojekt bei den NRW-Lokalradios, “Auf ein Wort mit Helmut Markwort – der Kandidatencheck im Superwahljahr” bei Antenne Bayern über die TV-Doku-Reihe “Die deutschen Kanzler” bei n-tv, “Task Force Berlin”, “Absolute Mehrheit” oder der medienübergreifenden Kampagne “Geh Wählen!” bei ProSiebenSat.1, dem “RTL-Wählerrat” oder dem RTL-Trendbarometer “Meine Meinung” sind die Formate vielfältig und haben allesamt den Anspruch, politisches Geschehen für Zuhörer und Zuschauer aller Altersgruppen interessant zu machen. Zwischenzeitlicher Höhepunkt der Berichterstattung sind die Duelle der Spitzenkandidaten: Das TV-Duell strahlen Pro7 und RTL für die privaten Sender am 1. September aus. Die Radiosender senden den politischen Radiogipfel mit Angela Merkel und Peer Steinbrück am 21. September von 12 bis 13 Uhr.

Der VPRT unterstützt außerdem als Partner die Wählermotivationskampagne des Deutschen Bundestages “Du bist die Wahl”. Alle Programmaktivitäten seiner Mitglieder hat der VPRT auf www.vprt.de/wahlen zusammengestellt.

Auszug der an der politischen Berichterstattung beteiligten privaten Radio- und TV-Sender:
Antenne Bayern, Antenne Niedersachsen, Antenne Thüringen, Hit Radio FFH, radio ffn, joiz, Mediengruppe RTL, N24, n-tv, Oldie 95, Pro7, ProSiebenSat.1 Media AG, Radio Hamburg, radio NRW, Radio Regenbogen, Rhein-Neckar-Fernsehen, RTL, RTL Hessen

Über den VPRT:
Der VPRT ist die Interessenvertretung der privaten Rundfunk- und Telemedienunternehmen. Mit ihren TV-, Radio-, Online- und Mobileangeboten bereichern seine rund 140 Mitglieder Deutschlands Medienlandschaft durch Vielfalt, Kreativität und Innovation. Damit das auch in der digitalen Welt so bleibt, müssen die regulatorischen, technologischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen stimmen. Als Wirtschaftsverband unterstützen wir unsere Unternehmen im Dialog mit Politik und Marktpartnern beim Erreichen dieses Ziels – national und auf EU-Ebene.

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,