Neue ffn-Jingles mit Fury-Frontmann Kai Wingenfelder

Veröffentlicht am 16. Aug. 2013 von unter Jingles

ffnffn hat im Juli innerhalb von 3 Tagen ein neues Jinglepaket in Kalifornien produziert. Mit dabei waren namhafte Musiker aus den USA, darunter Drummer Gregg Bissonette (u.a. Santana), Gitarrist Lyle Workmen (u.a. Sting), Keyboarder Zac Rae (u.a. Lana Del Rey, Alanis Morissette) und Sänger Ken Stacey (u.a. Michael Jackson).

Die große Herausforderung für radio ffn bestand darin, einen deutschen Sänger zu finden, der die Sloganlines „der beste Mix für Niedersachsen“ und „guten Morgen Niedersachsen“ akzentfrei einsingen konnte. Aufgrund der intensiven Zusammenarbeit mit Kai Wingenfelder (Fury in the Slaughterhouse), der schon den ffn-Weihnachtssong „Wenn die Zeit kommt“ gesungen hatte, konnte Programmdirektorin Ina Tenz den Sänger mit der prägnanten Stimme für die neuen ffn-Jingles gewinnen.

ffn-Producer Thorsten Otto, Sängerinnen Raquel und Laura, Kai Wingenfelder, ffn-Programmdirektorin Ina Tenz, Ken Stacey, Gerhard Joost, Dain Blair (Bild: ffn)

ffn-Producer Thorsten Otto, Sängerinnen Raquel und Laura, Kai Wingenfelder, ffn-Programmdirektorin Ina Tenz, Ken Stacey, Gerhard Joost, Dain Blair (Bild: ffn)

„Es ist schon etwas Besonderes, mit Grammy-nominierten Producern und so erfahrenen Top-Musikern zu arbeiten. In Deutschland wäre es unvorstellbar, dass diese Leute Radiojingles produzieren – in den USA ist es möglich! Wir hatten alle viel Spaß und ich denke, das hört man auch“, erinnert sich Kai Wingenfelder.

Insgesamt umfasst das Paket zehn sogenannte Image-Ramps und eine neue Verpackung für die regionalen Veranstaltungstipps. Die neuen ffn-Jingles sind seit 12. August 2013 on air.

Und so klingen die neuen ffn-Jingles 2013:

 

Link
radio ffn

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,