98.8 KISS FM testet Technologie des “Wärme-Radios”

Veröffentlicht am 26. Jan. 2010 von unter Pressemeldungen

98.8 KISS FM testet als erster Sender Europas morgen früh die Technologie des “Wärme-Radios”

Am kältesten Morgen des Jahres wird der Berliner Radiosender 98.8 KISS FM morgen früh erstmals in der Rundfunkgeschichte eine neue Rundfunk-Applikation ausprobieren.

Mit der “Kamin-App” (ähnlich einer für Mobilgeräte wie z.B. das iPhone bekannten Applikation) soll damit die Temperatur in einem Umkreis des Radio-Empfangsgeräts von ca. 2 bis 2 ½ Metern auf eine Temperatur von exakt 29,2 Grad Celsius angehoben werden können. Das Radiogerät soll somit zu einer Heizung werden.

Um 6 Uhr wird die App von der technischen Abteilung offiziell an die Sendeanlage von 98.8 KISS FM angeschlossen.

“Wir sind sehr gespannt, ob die neue Technologie tatsächlich funktioniert”, sagt 98.8 KISS FM Programmdirektor Sebastian Voigt.

“Am kältesten Morgen des Jahres ist es genau der richtige Zeitpunkt, das “Wärme-Radio” auszuprobieren”, freut sich Moderatorin Nora, die morgen früh die erste “Wärme-Sendung” in der Radiogeschichte moderieren wird.

98.8 KISS FM – der Beat von Berlin. Das Programm ist zugeschnitten auf 14- bis 29-jährige mobile und urbane Berlinerinnen und Berliner. 98.8 KISS FM ist ein Up Tempo-Programm und gehört in der avisierten Kernzielgruppe zu den meistgehörten Radiostationen.

Maßgeschneidert für die jungen Medienkonsumenten von heute setzt 98.8 KISS FM neben seinem On Air-Programm auf neue Website-Strategien, mobile Streamingkonzepte und Communitymanagement.

Kommentar hinterlassen