ARD und Radiozentrale planen deutschen Radiopreis

Veröffentlicht am 26. Jan. 2010 von unter Deutschland

Im Spätsommer wird im Rahmen einer festlichen Gala der Deutsche Radiopreis aus der Taufe gehoben. In einer Pressaussendung des NDR heißt es: “Mit diesem Preis  sollen zum ersten Mal in der langen Geschichte des Rundfunks in Deutschland in elf Kategorien die herausragenden Leistungen eines Jahres im gesamten Medium Radio ausgezeichnet werden.”

Wieder einmal scheint es enorm wichtig zu sein, dass es so etwas zum ersten Mal gibt. Bereits am 2.9.2005 gab es die” German Radio Awards”, die mit einer großen Gala in Berlin verliehen wurden. Das “Goldene Mikrofon” ging damals an elf Pop-Größen und 6 Radio-Persönlichkeiten. Hugo Egon Balder übernahm die Moderation des ersten German Radio Awards, bei dem über 50 Privatsender beteiligt waren. Die öffentlich-rechtlichen Sender weigerten sich damals teilzunehmen, weil die Inititaive von Privatsendern ausging. So fiel auch eine geplante Fernsehübertragung ins Wasser.

Jetzt versuchen öffentlich-rechtliche und private Sender zusammen einen erneuten Anlauf. Organisiert wird der bundesweite  Radiopreis jetzt von der ARD unter der Leitung des NDR und der Radiozentrale in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Jury-Arbeit wird vom Adolf-Grimme-Institut betreut.  Weitere Einzelheiten werden auf einer Pressekonferenz am 4. Februar bekannt gegeben.

Links:
ARD
Radiozentrale

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,