Radiotest 1. Halbjahr 2013: Weiterhin führende Position für die ORF-Radios

Veröffentlicht am 25. Jul. 2013 von unter Österreich, Pressemeldungen

ORF-AllgemeinMarktführerschaft für den ORF: 74% Marktanteil und 68,0% Tagesreichweite – Spitzenposition für Hitradio Ö3 am österreichischen Radiomarkt – Reichweitengewinne für FM4 und Österreich 1 – ORF-Regionalradios sind weiterhin in jedem Bundesland regionale Marktführer in ihrer Zielgruppe Der Marktanteil der ORF-Radios liegt bei 74% und ist damit mehr als drei Mal so hoch wie jener aller kommerziellen Mitbewerber zusammen. Mit einer Tagesreichweite von 68,0% erreicht der ORF eine tägliche Nutzerschaft von mehr als 5,1 Millionen Hörer/innen und damit mehr als 2 von 3 Österreicher/innen. Die ORF-Radioflotte ist damit weiterhin unangefochten die Nummer 1 am österreichischen Radiomarkt.

Radiodirektor Mag. Karl Amon freut sich über die hohe Akzeptanz der ORF-Radioflotte: “Das Erfolgsgeheimnis ist Verlässlichkeit, hohe Qualität und Innovationskraft der Radiomacherinnen und Radiomacher. Der große Zuspruch ist ein schönes Dankeschön und zugleich Motivation, tagtäglicher Begleiter und verlässlicher Partner zu bleiben. Besonders freue ich mich über die große Ö3-Fangemeinde von knapp 2,8 Millionen Hörerinnen und Hörern.”

Ö3 bestätigt seine hervorragende Positionierung mit der “besten Musik”: In Österreich entfällt mit einem Marktanteil von 31% knapp jede dritte gehörte Radiominute auf Ö3. Mit einer Tagesreichweite von 36,7% erreicht Ö3 deutlich mehr als jede dritte Österreicherin und jeden dritten Österreicher ab 10 Jahren (knapp 2,8 Millionen Hörer/innen). Zugleich ist die Tagesreichweite von Ö3 mehr als drei Mal so hoch wie jene des stärksten nationalen Mitbewerbers. In der Hauptzielgruppe, Personen zwischen 14 und 49 Jahren, ist Ö3 mit 41% Marktanteil weiterhin die klare Nummer 1. Die Tagesreichweite konnte auf 46,2% ausgebaut werden, d.h. Ö3 erreicht in dieser Zielgruppe sogar noch mehr Österreicherinnen und Österreicher als im Vergleichszeitraum 1. Halbjahr 2012.

Österreich 1, das Informations- und Kulturprogramm des ORF, stellt mit einem Marktanteil von 6% weiterhin eine stabile Größe am österreichischen Radiomarkt dar. Bei Personen ab 35 Jahren liegt der Marktanteil sogar bei 7%. Im Vergleich zum 1. Halbjahr 2012 konnte Ö1 vermehrt Personen zwischen 14 und 49 Jahren ansprechen und sowohl Marktanteil als auch Tagesreichweite in dieser Zielgruppe steigern.

FM4, der überwiegend fremdsprachige Jugend-Kultursender des ORF, erzielt einen Marktanteil von 2% in der Gesamtbevölkerung, bei den 14-49Jährigen baut der Sender seinen Marktanteil auf starke 4% aus. In allen Altersgruppen verzeichnet FM4 Gewinne bei den Tagesreichweiten, besonders bei Personen zwischen 14 und 49 Jahren.

Die ORF-Regionalradios sind weiterhin regionale Marktführer in ihrem jeweiligen Bundesland und erzielen gesamt einen Marktanteil von 35%. In der eigentlichen Zielgruppe, Personen ab 35 Jahren, können die ORF-Regionalradios nicht nur ihren Marktanteil auf 45% ausbauen, sondern auch ihre Tagesreichweite auf 43,5% steigern.

Die öffentlich-rechtliche Radioflotte verteidigt ihre Marktführerschaft auch in Wien, dem wettbewerbsintensivsten Radiomarkt Österreichs. Ö3, gefolgt von Radio Wien und Ö1 erzielen nicht nur die höchsten Marktanteile, sondern erreichen auch die meisten Hörer/innen in der Bundeshauptstadt. Ö3 erzielt in Wien mit 30% mehr als den dreifachen Marktanteil des nationalen Mitbewerbers.

Anmerkung: Bei den angegebenen Werten handelt es sich um die Daten für das erste Halbjahr 2013. Als Vergleichszeitraum wird korrekterweise das erste Halbjahr 2012 verwendet. Alle Reichweiten und Marktanteile beziehen sich, soweit nicht anders vermerkt, auf Montag-Sonntag und die Altersgruppe “10 Jahre und älter”.

Österreich gesamt Quelle: GfK Austria, Radiotest 1. Halbjahr 2013 und 1. Halbjahr 2012, n = je 12.000 ERW. 10+

Österreich gesamt
Quelle: GfK Austria, Radiotest 1. Halbjahr 2013 und 1. Halbjahr 2012,
n = je 12.000 ERW. 10+

Radiomarkt Wien (Quelle: GfK Austria, Radiotest 1. Halbjahr 2013 und 1. Halbjahr 2012, n = je 12.000 ERW. 10+)

Radiomarkt Wien
(Quelle: GfK Austria, Radiotest 1. Halbjahr 2013 und 1. Halbjahr 2012,
n = je 12.000 ERW. 10+)

Die Daten in den Tabellen sind nach der Tagesreichweite 10+ gereiht; alle Zahlen beziehen sich auf das jeweilige Gesamtprogramm, also auf alle Sendetage (Montag bis Sonntag). Berücksichtigt wurden Sender, die eine Tagesreichweite 10+ von größer/gleich 1,0% aufweisen. Zahlen in Klammer: 1. Halbjahr 2012

Quelle: GfK Austria, Radiotest 1. Halbjahr 2013 und 1. Halbjahr 2012, n = je 12.000 ERW. 10+

Download
Alle Ergebnisse auf einen Blick

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , ,