88.6 Der Musiksender: neue Führung, neues Programm, neue Verpackung

Veröffentlicht am 22. Jul. 2013 von unter Österreich

886_Logo2012_WEB_297mm_breit_72dpi_RGB-big 88.6 Der Musiksender startet mit einer Programmoffensive in den Sommer. Frischer Sound, neue Stimmen, Überraschungsmomente und Innovationen sowie der Ausbau bestehender Formate sorgen für neue Einschaltimpulse. Der unverwechselbare Sound abseits des üblichen Einheitsbreis und Geschichten aus dem echten Leben, die Menschen bewegen, sind die Eckpfeiler des optimierten Programms, das auf bestehenden Erfolgsformaten aufbaut.

„Wolfgang Walluch, der 88.6 Morgenmensch“ holt Wien aus dem Bett

Wolfgang Walluch mit seinem Team (Foto: Manfred Burger/88.6 Der Musiksender)

Wolfgang Walluch mit seinem Team (Foto: Manfred Burger/88.6 Der Musiksender)

Kernstück der Änderungen ist die neue Morgenshow mit Wolfgang Walluch (41), der von Radio Max an die Heiligenstädter Lände zum Sender gewechselt ist. Als „Wolfgang Walluch, der 88.6 Morgenmensch“ holt der gebürtige Wiener die Hörerschaft täglich von 6.00 bis 10.00 Uhr aus den Federn. Beim guten Start in den Tag wird er vom rasenden Stadtreporter Mario Batka unterstützt. Er ist in Wien immer dort unterwegs, wo etwas passiert und fühlt der Sache auf den Zahn. Ehrlich, am Punkt, ungeschminkt und mit dem nötigen Humor bringt „Wolfang Walluch, der 88.6 Morgenmensch“ das wirkliche Leben ins Radio. Ohne Kosmetik und abseits der medialen Scheinwelt, erzählt 88.6 Der Musiksender Geschichten, die Gesprächsthema bei der Wiener Bevölkerung sind. Authentizität wird dabei groß geschrieben: Im Radio wird ab sofort darüber gesprochen, was am Frühstückstisch, im Büro oder bei der Grillparty am Abend Thema ist.

„Der Musiksender“ – Nomen est omen

Irene Pravits (Foto: Manfred Burger/88.6 Der Musiksender)

Irene Pravits (Foto: Manfred Burger/88.6 Der Musiksender)

Durch den restlichen Tag führen von 10.00 bis 15.00 Uhr Irene Pravits und von 15.00 bis 20.00 Uhr Markus Binder. Sie begleiten die Hörer mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm und setzen auf echte Musik, von Musikern die ihre Instrumente noch beherrschten. Die 20- bis 49-jährige Kernzielgruppe kann sich auf heiße Sounds großer Namen wie unter anderem U2, Rolling Stones, Queen, Bruce Springsteen, Red Hot Chili Peppers, R.E.M., Nirvana, Green Day, Coldplay, Bon Jovi, Lenny Kravitz und aktueller Chartstürmer wie den Toten Hosen, Adele, Bruno Mars, Passenger oder Pink freuen. „Plastik-Pop“ wie von Lady Gaga wird man bei 88.6 Der Musiksender auch künftig vergeblich suchen. Dafür mischen österreichische Künstler und Bands sowie musikalische Themenschwerpunkte, wie beispielsweise in jüngster Vergangenheit, rund um Falco, Bon Jovi, den Ärzten und Robbie Williams das Programm auf.

Das neue Wochenende auf 88.6 Der Musiksender

NikI Fuchs  (Foto: Manfred Burger/88.6 Der Musiksender)

NikI Fuchs (Foto: Manfred Burger/88.6 Der Musiksender)

Das Wochenende beginnt mit „Addicted to Rock, die Radio Rockshow“ mit Niki Fuchs jeden Freitagabend von 19.00 bis 2.00 Uhr. Die Rock-Lady präsentiert die besten Rocksongs von den 1960er-Jahren bis heute und bringt die ganz Großen der Szene on air. „Alle, die Bock auf Rock haben, werden begeistert sein“, so Niki Fuchs. Mit „Addicted to Rock, die Radio Rockshow“ wird das Radio zur Festivalbühne und Konzerthalle. 88.6 Der Musiksender ist „die“ Wahlheimat für alle Fans rockiger Musik.

Samstagabend von 19.00 bis 2.00 Uhr garantiert die „88.6 Jukebox“ Partymusik nonstop für die ab 30-Jährigen. Musikalisch setzt die Sendung auf die größten Partyhits als perfekten Begleiter durch die Partynacht schlechthin.

 Am Sonntag ab 13.00 Uhr dominiert bei „88.6 Best-of“ jede Woche ein anderes Motto die Sendung, in der die beliebtesten Songs der Hörer im Countdown gespielt werden. Was läuft, wird von Dienstag bis Sonntag 12.59 Uhr auf 886.at abgestimmt. Ob die beste Rockband, der größte Hit aus den 1980er Jahren oder der beste Frequency-Festival-Song der letzten 13 Jahre: Für jeden Geschmack ist das Passende dabei. „Die innovative Programmoptimierung verleiht uns Ecken und Kanten, die sich die Hörerinnen und Hörer wünschen. 88.6 Der Musiksender steht noch klarer als je zuvor für die besten Rock- und Popsongs der letzten 30 Jahre und wirklich gute Musik von heute“, erklärt Geschäftsführer Ralph Meier-Tanos.

88.6 Der Musiksender immer einen Schritt voraus

Bei den Nachrichten ist 88.6 Der Musiksender einfach schneller: „Immer 10 Minuten früher informiert“ so lautet der Nachrichtenslogan des Senders. Gut informiert aus Österreich und der Welt jeweils zehn Minuten vor der vollen Stunde, in der Früh bei „Wolfang Walluch, der 88.6 Morgenmensch“ alle 30 Minuten, der aktuellste Verkehrsservice für Wien und Niederösterreich alle 15 Minuten. Die Informationskompetenz über lokale Ereignisse und internationale Stories wird weiter ausgebaut.

Falco singt das neue 88.6 Jingle-Paket

Das neue On-Air Design erstellte 88.6 Der Musiksender gemeinsam mit dem holländischen Spezialisten PURE JINGLES und ließ den österreichischen Singer-Songwriter Falco Luneau und „The Voice of Germany“-Kandidatin Denise Modjallal die akustischen Verpackungen einsingen. Das neue Jingle-Paket steht für Dynamik und Qualität und unterstreicht die klare Unverwechselbarkeit von 88.6 Der Musiksender.

Neues, starkes Team in der Programmleitung und Chefredaktion

Programmchef Bernhard Feichter (Foto: 88.6 Der Musiksender/Manfred Burger)

Programmchef Bernhard Feichter (Foto: 88.6 Der Musiksender / Manfred Burger)

Bernhard Feichter (33), der zuvor Chefredakteur und Mitglied der Programmdirektion war, avanciert zum Programmdirektor. In dieser Position folgt er Stephan Halfpap nach. Feichter zeichnet damit für das gesamte Programm von 88.6 Der Musiksender verantwortlich und berichtet in der neuen Position direkt an Geschäftsführer Meier-Tanos. Im November 2008 heuerte er als Leiter der On-Air Promotion bei 88.6 Der Musiksender an. Im Jänner 2009 übernahm er die Chefredaktion des Privatsenders. Der gebürtige Gasteiner startete seine Radiokarriere 1997 beim Salzburger Sender Radio Melody, der dann als Antenne Salzburg firmierte. Von Oktober 2000 bis September 2008 war er als stellvertretender Programmdirektor und Leiter der Musikredaktion für Antenne Österreich in Salzburg und Wien tätig. „Bernhard Feichter ist ein Garant für Kontinuität und die erfolgreiche Weiterentwicklung“, so Meier-Ta nos zum Avancement. „Nach fünf Jahren bei 88.6 Der Musiksender macht es viel Freude, das erfolgreiche Programm mit neuen Akzenten zu optimieren“, so Feichter.

Nach einem Intermezzo in Kärnten, kehrt Marko Knöbl (35) als neuer Chefredakteur zu 88.6 Der Musiksender nach Wien zurück. Knöbl, 1977 in Eisenstadt geboren, heuerte 2006 erstmals bei 88.6 Der Musiksender an, bevor er 2009 zuerst als Chef vom Dienst zur Antenne Wien und dann in weiterer Folge zur Antenne Kärnten wechselte. „Es ist schön, einen ‚Heimkehrer’ wieder an Bord zu begrüßen. Marko Knöbl steht für vielseitige Informationskompetenz“, begrüßt Feichter seinen neuen Chefredakteur.

Quelle: 88.6 Presselmeldung vom 22.7.2013

88.6 Der Musiksender
Website
Facebook

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,