Oldie 95: Moderatoren-Zuwachs ab Juli

Veröffentlicht am 27. Jun. 2013 von unter Deutschland, Pressemeldungen

EminOldie95neu-smalle Cekirge (39) und Brian Nero (51) sind neu im Moderatoren-Team von Oldie 95. Ab dem 5. Juli präsentieren sie jeden Freitag, Samstag und Sonntag auf UKW 95.0 die Gute-Laune-Hits der 60er, 70er und 80er für Hamburg und begleiten die Oldie 95-Hörer durch das Wochenende.

Emine Cekirge (Foto: Adele Marschner)

Emine Cekirge (Foto: Adele Marschner)

Emine Cekirge wird freitags (19-22 Uhr), samstags und sonntags immer ab 12 Uhr (samstags bis 15 Uhr und sonntags bis 17 Uhr) bei Oldie 95 zu hören sein. Als Moderatorin und Autorin arbeitete sie unter anderem für den NDR, Radio Bremen und den Jahreszeiten Verlag. Ferner moderierte sie zwei Jahre in und für Hamburg auf NBC Europe. Bei der Hubert Burda Media GmbH war die 39-Jährige fünf Jahre als Ressortleitung für den Bereich Mode, Beauty und Lifestyle für die Fitness- und Lifestyle Zeitschrift Fit For Fun tätig. In ihrer Freizeit geht die gebürtige Bremerin gerne Kiteboarden und Vespafahren und bereist gerne die Welt. Vor ihrer Medien-Karriere hat die freiberuflich tätige Journalistin Cekirge sieben Jahre als Flugbegleiterin gearbeitet.

Brian Nero /(Foto: privat)

Brian Nero (Foto: privat)

Der Schotte Brian Nero wird samstags und sonntags den Abend bei Oldie 95 mit einem sympathischen britischen Akzent moderieren. Er ist am Samstag von 18-23 Uhr mit dem Oldie 95-Tanzplast zu hören und bringt die Hörer mit den besten Dance Titeln der 60er, 70er und 80er in Wochenend-Stimmung. Am Sonntag moderiert er ab 17 Uhr zunächst das Oldie 95-Vorabendprogramm. Von 18 bis 20 Uhr bringt er dann sein eigenes Format, die “Brian Nero Show”. In dieser Sendung präsentiert Brian zwei Stunden lang “Prachtstücke”, also Titel aus den 60ern, 70ern und 80ern, die lange nicht mehr im Radio gelaufen sind. Zu hören sind echte Raritäten, die zum Teil sogar noch nie im Radio gespielt worden sind.

Brian Nero wurde 1962 in Kilwinning, Schottland geboren und begab sich Anfang der Achtziger Jahre in den Dienst ihrer Majestät Queen Elizabeth, der ihn dann nach Deutschland führte. Hier legte er nebenberuflich als DJ in verschiedenen Clubs und auf Stadtfesten auf, bevor er 1988 bei einem Auslandsaufenthalt auf den Falkland Inseln zum ersten Mal als Radiomoderator bei BFBS (British Forces Broadcasting Service) ans Mikro kam. Nach Stationen unter anderem bei Radio ffn in Hannover und Radio Westfalica in Minden kam Brian im Jahr 2002 fest zu BFBS Radio. Als Leiter Music Promotions & Events sowie als Moderator war er hauptsächlich in Deutschland, aber auch mit Auslandsaufenthalten in Bosnien, Kosovo, Zypern, Belize (Zentralamerika) und im Irak für den Sender tätig. Brian ist begeisterter Rugby Fan und freut sich schon darauf, wenn sein 2jähriger Sohn für die schottische Nationalmannschaft bei der Rugby-WM 2030 antritt!

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,