FFH-Hörer sammeln über 100.000 Euro für Haiti

Veröffentlicht am 25. Jan. 2010 von unter Pressemeldungen

Über 100.000 Euro haben die Hörer des hessischen Privatsenders HIT RADIO FFH am Wochenende für die Erdbebenopfer in Haiti gespendet: FFH hatte am Wochenende sein Programm geändert und ausschließlich die „Spenden-Hits“ seiner Hörer gespielt. Außerdem hatten Spieler der „Frankfurt Lions“ und Eishockey-Legende Erich Kühnhackl am Freitag beim Spiel der Lions gegen Nürnburg für die FFH-Aktion „Hessen hilft Haiti“ 2.642,95 Euro in der Eissporthalle gesammelt. Und am heutigen Montag endete die Online-Versteigerung von FFH-Moderator Johannes Scherer, der fünf Tage lang bei Ebay eine Tasse „Kalten Kaffee“ angeboten hatte. Für 5001 Euro ersteigerte Daniel Tänzler aus Gera (Thüringen) das außergewöhnliche Getränk. Das Geld kommt ebenfalls der FFH-Aktion „Hessen hilft Haiti“ zugute.

„Ich spende, weil es mir das Herz zerreißt, solche Bilder zu sehen“. FFH-Hörerin Christina Rukavina aus Söhrewald (Kreis Kassel) spendete am Wochenende 20 Euro bei der FFH-Aktion „Hessen hilft Haiti“: Die FFH-Hörer bestellen auch weiterhin auf der Seite www.FFH.de oder am FFH-Hörertelefon 069 / 19 72 5 ihren persönlichen Spenden-Hit und spenden Geld. Der erst 13jährige Marius Gropp aus Bruchköbel bei Hanau verzichtet auf einen neuen Fußball und spendet 10 Euro, Emily Friedrich (9) aus Schauenburg in Nordhessen gibt ihr Januar-Taschengeld für die armen Kinder in der Karibik, 10 Euro. Lukas Schöffner (7) aus Friedrichsdorf bei Bad Homburg schlachtete sein Sparschwein und beteiligt sich mit die 6 Euro: „Eigentlich spare ich das Geld für meinen Führerschein“, sagte er zu FFH. Diese Geschichte hörte eine Fahrschulbesitzerin aus Schmitten im Taunus und schenkt dem jungen Spender den Führerschein…

Am Freitagabend unterstützten die Frankfurt Lions, Partner von HIT RADIO FFH, „Hessen hilft Haiti“: Die verletzten Eishockey-Spieler Michael Bresagk, Christoph Gawlik und Josh Langfeld sowie Sportdirektor Erich Kühnhackl sammelten vor Spielbeginn beim 6 : 5-Sieg gegen Nürnberg und während der beiden Drittelpausenpausen. 2.642,95 Euro kamen zusammen. Kühnhackl zu FFH: „Überwältigend! Eishockey-Fans haben eben das Herz an der richtigen Stelle!“ Michael Bresagk zu FFH: „Es sind ja schwierige Zeiten, das Geld sitzt nicht locker – aber die Fans spenden trotzdem. Auch sehr viele Kinder. Das ist toll, vielen Dank!“ Den Spenden-Hit „I’ve got a Feeling“ von den Black Eyed Peas für die Lions gab’s am Samstagvormittag im FFH-Programm.

Eine besondere Spenden-Idee hatte FFH-Moderator Johannes Scherer („Scherer-Show“ täglich ab 13 Uhr bei FFH): „Ich fand auf Ebay die Versteigerung des Wiesbadeners Nico Hopp. Er hatte ‚Schnee von gestern‘ angeboten und 130 Euro dafür bekommen. Witzig! Ab Mittwoch habe ich dann eine Tasse ‚Kalten Kaffee‘ aus unserer Redaktions-Kaffeemaschine angeboten.“ Die 100 Euro waren schnell erreicht, auch die 1.000 Euro-Marke. Heute um 14.24 Uhr endete die Versteigerung. Daniel Tänzler aus Gera hatte das Höchstgebot abgegeben: 5001 Euro! Er sagte zu FFH-Moderator Johannes Scherer: „Es freut mich sehr, dass ich den Zuschlag bekommen habe. Ich halte den Preis für angemessen.“ Am morgigen Dienstag holt er sich seinen „Kalten Kaffee“ ab – den er einfrieren will.

FFH hat kein eigenes, neues Spendenkonto eröffnet, sondern schließt sich den bekannten Bündnispartnern „Aktion Deutschland hilft“, Malteser und Deutsches Rotes Kreuz an. Die FFH-Hörer können auch weiterhin auf der Internetseite www.FFH.de oder am FFH-Hörertelefon 069 / 19 72 5 ihren Spenden-Hit bestellen.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,