Radio Hack Day 2013

Veröffentlicht am 08. Jun. 2013 von unter Event-Tipps

RadioHackDay-555

Radio Hack Day 2013 vom 28. bis 30. Juni in Berlin: Die Zukunft des Radios in der digitalen Welt

Zum ersten Mal wird vom 28. bis 30. Juni der Radio Hack Day 2013 in Berlin stattfinden. An drei Tagen treffen Softwareentwickler, Web-Entrepreneure und klassische Radiomacher aufeinander, um über die Herausforderungen der Digitalisierung zu diskutieren und die Chancen direkt vor Ort in Hard- und Softwarekonzepte umzusetzen. Der Radio Hack Day versteht sich als branchenübergreifende Radioveranstaltung und wird von der spadebill media consulting erstmalig organisiert.

Smartphones, Social Media und Online-Musikdienste haben die Rolle von Radiosendern in den vergangenen Jahren entscheidend verändert. Endgeräte wie das iPhone erfordern neue Verbreitungsstrategien für Radioprogramme, Plattformen wie Facebook verändern die Kommunikationsstrategien der Sender und schließlich sind

Musikanbieter wie Spotify und Pandora ab sofort in den modernen Auto-Entertainmentsystemen nahtlos integriert. Das Autoradio als Domäne der Radiosender wird so durch das Internet erobert.

Diese und weitere Entwicklungen stehen im Mittelpunkt des Radio Hack Day 2013 vom 28. bis 30. Juni in Berlin. Drei Tage lang treffen sich hier (Web)-Radiomacher, Entwickler und Vertreter von Internetplattformen wie Soundcloud oder radio.de, um über die Zukunft des Radios in der digitalen Welt zu sprechen.

Dirk Ritters (Bild:XING)

Dirk Ritters (Bild:XING)

„Bei Gesprächen wird es allerdings nicht bleiben“, sagt Organisator Dirk Ritters. „Ein Hack Day ist nicht nur eine andere Form der Konferenz, sondern auch eine Veranstaltung, bei der in Projektgruppen konkrete Ideen für Hard- und Softwarekonzepte entstehen. Wir suchen so gemeinsam eine Antwort auf die Frage, wie Radio und Internet noch besser zusammenwachsen können.“

Im Rahmen eines Wettbewerbs werden am driten Tag die besten Projekte prämiert. Darüber hinaus werden in kurzen Vorträgen am Samstag auch erfolgreiche Projekte aus anderen Ländern beleuchtet, wie beispielsweise der UK-Radioplayer. Der Radio Hack Day in Berlin folgt der Tradition bereits zahlreicher ähnlicher Veranstaltungen wie in Großbritannien oder der Schweiz.

Unterstützt wird der Radio Hack Day 2013 von den Vermarktern AS&S Radio, RMS, der Agentur Spoiled Milk sowie der Regiocast und der Radioplattform radio.de.

Matthias Pfaff

Matthias Pfaff

Für Matthias Pfaff, Leiter Radioservices bei der Regiocast, ist dieses Engagement selbstverständlich: „Vom Smartphone über Tablets bis hin zu Digitalradios: Die Devicewelt von Radiohörern digitalisiert sich von Jahr zu Jahr mehr – Analoge Radiomarken, die hier auch weiterhin als attraktives Angebot wahrgenommen werden wollen, müssen sinnvolle digitale Angebote machen. Schlüssel dazu ist neben transformierten Workflows der Radioproduktion vor allem Technologie und die Begeisterung von technikaffinen Menschen für Radio. Grund genug für Regiocast den ersten Radio Hack Day nicht nur inhaltlich und wirtschaftlich zu unterstützen, sondern auch mit unserem eigenen Hackteam an den Start zu gehen“, so Pfaff.

Die Registrierung unter www.radiohackday.de ist noch bis zum 25.06.2013 möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. radio.de unterstützt den Radio Hack Day 2013 als Sponsor und Kommunikationspartner.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,