bigFM-Praktikant Ronny: „Fundiert informiert – NICHT recherchiert“

Veröffentlicht am 17. Mai. 2013 von unter Pressemeldungen

bigFMSandalen, Brustbeutel und Vokuhila-Frisur – seine rustikale Erscheinung weist ihn schon als Unikum aus: Ronny aus Rimnitz (laut Ronny liegt das im Osten), der beim beliebtesten privaten Radiosender für junge Erwachsene, bigFM, sein Praktikum absolviert und dabei ist, Kultstatus zu erlangen.

Um den bigFM Hörern so nah wie möglich zu sein, hat Ronny wichtige „Gebäude-Management-Aufgaben“ im Sender übernommen. Zu seinen Aufgaben gehört es zum Beispiel, zu fegen und Dachrinnen zu reinigen – oder auch mal Krümel aus der Tastatur zu pusten und Pfandflaschen wegzubringen. Immerhin kennt er auf dieses Weise die kleinen Tücken und Hürden des Alltags wie kein anderer.

Ronny ist Anfang 20 oder Mitte 30 (so genau weiß das niemand) und hat sich auf seinen ausgedehnten Radtouren ein geradezu lexikalisches Halbwissen angeeignet. Er kann beispielweise jederzeit ungefragt unnütze Fakten aus Flora und Fauna aus der gepolsterten Hüfte feuern.

bigFM Praktikant Ronny

bigFM Praktikant Ronny (Foto: bigFM)

Aber natürlich träumt auch Ronny von der medialen Karriere: Er versucht sich immer wieder als Paparazzo und deckt die „neuesten“ Geschichten der Stars auf, wenn auch manchmal etwas spät. Außerdem hofft er seit Jahren auf den großen musikalischen Durchbruch als Sänger und Producer des Labels „Ronny Records“.

Seine Menschenfreundlichkeit und Radiotauglichkeit beweist er jeden Morgen vier Mal – um 5:05  Uhr, 6:06 Uhr, 7:40 Uhr und 8:55 Uhr – in der erfolgreichen Rubrik „Knallhart Geweckt“, gemeinsam mit bigFM-Womanizer René, der ihn bei seiner Arbeit unterstützt. Das „Neueste“ von den Stars gibt er jeden Montag um 8:35 Uhr in „Ronnys Shownews“ zum Besten. Hier wird jedem Hörer schnell klar, wie Ronnys Motto „fundiert informiert – nicht recherchiert“ zustande kommt.

Und wenn er mal nicht On Air gehen kann, versucht er, sich anders Gehör zu verschaffen, zum Beispiel mit seinem ohrenbetäubenden Schlachtruf „Der Ronny hier, hallo!“

Alle Faktoren zusammen haben wohl dazu beigetragen, dass Ronny eine feste Institution im Sender geworden ist. Damit hat sich sein Traum erfüllt und so ist er seiner heimlichen Liebe, der „schönen Tschechin“ Susanka aus Deutschlands biggster Morningshow, nahe. Was wohl Susankas Manager Oliver Pocher zu seinem Nebenbuhler sagt? Zumindest gibt er Ronny eine Chance. Der Praktikant durfte am 30. April zum allerersten Mal mit Susanka die Morningshow auf bigFM moderieren. Seine Angebetete verglich diese Erfahrung mit der Gurke auf dem Hamburger: „Ronny in der Morningshow – man liebt oder hasst ihn! Durch sein sächsisches Verständnis für das Wesentliche und seine Neugier auf Neues hat er nicht nur mich überrascht sondern konnte auch die meisten, wie er selbst sagen würde, ‚Hörfunkfreunde’, überzeugen! Wie das eine Morningshow bereichert? Gar nicht! Es ist nur einfach zum Ablachen witzig und gute Laune ist das Beste, was einem im Morgenstress passieren kann!“

Mehr auf: www.big-FM.de

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , ,