IT’s APP2You: RPR1. und bigFM fördern landesweiten Schülerwettbewerb

Veröffentlicht am 18. Feb. 2013 von unter Pressemeldungen

rpr1-bigfm-its-app2you-big Auf modernen Handys sind sie gar nicht mehr wegzudenken: Applikationen oder kurz Apps. Die kleinen Hilfsprogramme bieten auch mobil Informationen und Hilfe in vielen Lebenslagen. Der Ideenwettbewerb „IT’s APP2You“ richtet sich an Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13, im Team selbst eine originelle Idee für

Kristian Kropp

Kristian Kropp (Bild: bigFM)

eine App zu entwickeln. Dazu müssen sie keine Programmiersprache lernen, bei der Umsetzung der Idee helfen IT-Spezialisten aus den rheinland-pfälzischen Hochschulen. RPR1. und bigFM fördern und unterstützen den landesweiten Schülerwettbewerb, der einen spannenden und praxisnahen Einblick in Zukunftstechnologien ermöglicht. Bis zum 10. März können kleinere Schülergruppen, gerne auch mit Unterstützung ihrer Lehrer, ihre App-Ideenvorschläge einreichen. Die besten werden anschließend in einem mehrtägigen Camp zur Serienreife entwickelt und fertig gestellt. Die Preisverleihung Ende Juni wird mit einer großen APP-Schlussparty gefeiert. Die drei Gewinnerteams werden schließlich die europäische Google-Zentrale in Zürich besuchen und einen Blick hinter die Kulissen des weltweiten Konzerns werfen.

Der landesweite Ideenwettbewerb für den IT-Nachwuchs in Rheinland-Pfalz wird von den Hochschulen in Rheinland-Pfalz organisiert und steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz. Ministerin Doris Ahnen: „Mit diesem Ideenwettbewerb können Schülerinnen und Schüler ‚hinter die Kulissen’ einer App-Programmierung schauen, Teil der Entwicklung werden. Und gerade diejenigen, die bisher meinten, IT sei nichts für sie, haben die Chance zu entdecken, dass auch sie wichtige Talente für die Entwicklung der Technologien der Zukunft mitbringen.“

Die beiden größten privaten Radiosender in Rheinland-Pfalz, RPR1. und bigFM unterstützen und fördern den IT-Nachwuchswettbewerb. Geschäftsführer Kristian Kropp: „Die Zukunftsfähigkeit unseres Bundeslandes hängt maßgeblich davon ab, welche Rolle unser Bundesland in der digitalen Kommunikation spielt. Die Jugend unseres Landes ist dafür der wichtigste Treiber. Informatik muss raus aus dem Nerd-Image und im wahrsten Sinne des Wortes Hauptfach werden. Deswegen unterstützen wir als Landessender-Gruppe diesen Wettbewerb.“

Wer kann mitmachen?

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die sich in Rheinland-Pfalz innerhalb der Klassenstufe 9 bis 13 befinden. Als kleine Teams mit drei bis fünf Teilnehmern können sie – gerne auch zusammen mit ihrem Lehrer – mitmachen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig, um das Programmieren und technische Details kümmern sich IT-Spezialisten der Hochschulen. Viel wichtiger ist die Idee, eine gehörige Portion Neugierde sowie Kreativität. Registrieren können sich alle interessierten Schülergruppen bis kurz vor Einsendeschluss am 10. März 2013.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Nach Einsendeschluss werden die besten Ideen durch die Jury bis zum 18. März 2013 ausgewählt. Mit Unterstützung von regionalen Mentoren werden die App-Ideen von den Schülerteams bis Ende April weiterentwickelt. Highlight wird das „Spring Camp“ vom 26. bis 28. April sein, an dem die ausgesuchten Schülerteams unterstützt von IT-Fachleuten die App programmieren. Abgabetermin ist der 10. Juni, bis dahin sollte die App fertig gestellt sein. Die drei Sieger-Teams werden am 17. Juni durch die Jury bekannt gegeben. Am 22. Juni folgt die Preisverleihung, danach wird auf der APP-Schlussparty mit „Live-Schaltung“ im Radio gefeiert.

Anmeldeformular und weitere Informationen unter: www.rpr1.de/app2you

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,