Werbung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht abschaffen

Veröffentlicht am 16. Dez. 2009 von unter Deutschland

Duales System hat sich bewährt

hr-werbung-gmbhFrankfurt. Der Aufsichtsrat der „hr werbung GmbH“ hat in seiner heutigen Sitzung den Vorstoß der Landesmedienanstalten nach Abschaffung von Werbung und Sponsoring bei ARD und ZDF kritisiert. Werbung und Sponsoring seien unverzichtbare Finanzierungsinstrumente des öffentlich-rechtlichen Rundfunks; das duale System zwischen Privatsendern und öffentlich-rechtlichen Sendern habe sich bewährt, stellte der Aufsichtsrat fest. Zudem falle diese Frage nicht in das Aufgabengebiet der Landesmedienanstalten, die für die Aufsicht über die Privatsender zuständig seien und dafür mit einem zweiprozentigen Anteil der Rundfunkgebühren finanziert werden.

Kommentar hinterlassen