LMK-Studie: Lokaler Hörfunk in Rheinland-Pfalz ist erfolgreich und beliebt

Veröffentlicht am 19. Jan. 2010 von unter Deutschland

LMK Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen hat untersuchen lassen, wie die Bevölkerung die ab 1. Juni 2008 neu gestarteten Lokalsender aufgenommen hat. In Bad Kreuznach, Idar-Oberstein, Kaiserslautern, Pirmasens, Landau und Neustadt gingen Sender mit der Kennung „Antenne …“ in Betrieb, die lizenzrechtlich dazu verpflichtet sind, einen besonderen Anteil an lokalen und regionalen Informationen anzubieten. Ob und wie sich diese Sender gegen die nicht unerhebliche private und öffentlich-rechtliche Konkurrenz durchgesetzt haben, was an ihnen gefällt oder nicht gefällt, sollte mit einer Befragung von jeweils 300 Personen im Stadtgebiet jedes Senders festgestellt werden.

Die Ergebnisse weisen aus, dass ihre Hörer in hohem Maße an lokalen Informationen interessiert sind. Schon 56 % der Hörer im Alter von 14 bis 29 Jahren und über 70 % der Hörer im Alter von 50 bis 59 Jahren zeigen besonderes Interesse an diesen Informationen. Zwar ist für die Senderauswahl in erster Linie das Musikangebot entscheidend. Danach folgen aber bereits die überregionalen und lokalen Nachrichten.

Schon nach einem Jahr liegt die Bekanntheit und Nutzung der „Antenne“-Sender auf Augenhöhe mit den etablierten Sendern. Bei der Abfrage, welcher Sender „gestern gehört“ wurde, liegt die Gesamtheit der „Antenne“-Sender vor allen Konkurrenten. Die hohe Bindung an den Sender ist auch daran zu erkennen, dass mehr als zwei Drittel der Befragten die Sender vermissen würden, wenn es sie nicht mehr gäbe.

Der Direktor der Landeszentrale für Medien und Kommunikation, Manfred Helmes, erklärte: „Die Lokalradios sind für die Hörer in den Städten eine Bereicherung. Die Investitionen und die Beschäftigung von einer beachtlichen Anzahl von Mitarbeitern haben sich programmlich und wirtschaftlich gelohnt. Die Untersuchung bestätigt darüber hinaus eindrucksvoll, wie richtig die Entscheidung der LMK war, in Rheinland-Pfalz den lokalen und regionalen Hörfunk als Ergänzung zu landesweiten Sendern zu etablieren. Die LMK wird diese erfolgreiche Strategie fortsetzen.“

(LMK-Pressemeldung)

Kommentar hinterlassen