Torsten Albig beim R.SH-Jahresempfang: „R.SH ist die beste Wahl…“

Veröffentlicht am 19. Jan. 2013 von unter Deutschland

500 Gäste erleben einen abwechslungsreichen R.SH-Jahresempfang 

[Pressemeldung] Unter dem Motto „Die beste Wahl“ hat am 17. Januar der traditionelle R.SH-Jahresempfang im RADIOZENTRUM Kiel stattgefunden. Die über 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, darunter Ministerpräsident Torsten Albig, verlebten einen abwechslungsreichen Nachmittag, bei dem Wahlen nicht nur im Kontext der kommenden politischen Entscheidungen standen.

Friedrich A. Menze (Geschäftsführer mir.) – marketing im radio), Sandra Kretzer (Geschäftsführerin TOP Radiovermarktung), Boris Lochthofen (Geschäftsführer RADIO PSR)

Friedrich A. Menze (Geschäftsführer mir.) – marketing im radio), Sandra Kretzer (Geschäftsführerin TOP Radiovermarktung), Boris Lochthofen (Geschäftsführer RADIO PSR)

So freute sich Gastgeber Axel Hose in seiner Eröffnungsrede: „Sie haben die beste Wahl getroffen, sind sie doch ‚DER STIMME DES NORDENS’ gefolgt und bei uns zu Gast. Wir senden jetzt fast 9.700 Tage lang unser Programm für den Norden, Ende November werden wir 10.000 Tage on air sein – als Stimme des Nordens, als Sender, der das Ich-Gefühl in Schleswig-Holstein neu gestärkt hat, als Programm von hier für hier.“

Tanja Hagen (RMS), Christian Schalt (rs2), Angela Lubitz (Geschäftsführerin delta radio)

Tanja Hagen (RMS), Christian Schalt (rs2), Angela Lubitz (Geschäftsführerin delta radio)

An die Adresse der vielen anwesenden Vertreter aus der Landespolitik gewandt, appellierte Hose, sich der Absicht von Pro 7/Sat1 entgegenzusetzen, in ihrem bundesweiten Fernsehprogramm regionale Werbefenster zu platzieren: „Diese Pläne erschüttern und gefährden das System des Privatfunks in seinen Grundfesten. Die Gegenleistung der nationalen Programmanbieter für das Eindringen in die regionalen Märkte wäre: nichts.“ Derartige Veränderungen würden weder publizistische Vielfalt noch ein weiteres Nachrichten- und Regionalangebot mit sich bringen. „Ein Sender wie R.SH finanziert all seine programmlichen und kulturellen Aktivitäten, die ausschließlich auf Schleswig-Holstein fokussiert sind, aus Schleswig-Holstein selbst“, so Hose.

Dirk van Loh (Geschäftsführer REGIOCAST), Lars Gerdau (Geschäftsführer LandesWelle Thüringen)

Dirk van Loh (Geschäftsführer REGIOCAST), Lars Gerdau (Geschäftsführer LandesWelle Thüringen)

Auf diese enge Verknüpfung mit dem Land ging auch Ministerpräsident Torsten Albig in seiner Ansprache ein: „… Menschen am Mikro, die ein Schleswig-Holstein-Gefühl rüberbringen, die Verbundenheit und Heimatliebe zu diesem Land transportieren Das ist nicht nur schön, das ist auch ein Geheimnis Ihres Erfolges.” In diesem Zusammenhang gratulierte der Ministerpräsident dem Sender zu seiner Spitzenstellung im Land: “Für die meisten Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner ist und bleibt R.SH die erste Wahl. …trotz Twitter, Facebook und Online-Medien gibt es eine ganz spannende Entwicklung: Das gute, alte Radio stemmt sich erfolgreich gegen den Trend und erreicht immer mehr Menschen.”

Markus Adomeit (Geschäftsführer FGM ForschungsGruppe Medien), Florian Fritsche (Geschäftsführer REGIOCAST DIGITAL) / 90elf)

Markus Adomeit (Geschäftsführer FGM ForschungsGruppe Medien), Florian Fritsche (Geschäftsführer REGIOCAST DIGITAL) / 90elf)

Nicht zuletzt lobte der Ministerpräsident auch das soziale Engagement des Senders: „R.SH ist auch immer dann für mich die beste Wahl, wenn so großartige Aktionen anlaufen wie die alljährlichen Spendenprojekte vom Köthe-Team. Das berührt einen schon sehr, wenn man mitverfolgt, mit wie viel Herzblut sich „Carsten Köthe hilft helfen“ für andere engagiert.“ Ihm imponiere auch die Spendenbereitschaft der Hörer. „Ganz viele liebe Menschen haben wieder geholfen, diesmal zugunsten des Landesverbandes für körper- und mehrfachbehinderte Menschen.“

Florian Ruckert (Geschäftsführer RMS), Kai Fischer (Geschäftsführer Hit-Radio Antenne Niedersachsen), Rainer Poelmann (Geschäftsführer REGIOCAST)

Florian Ruckert (Geschäftsführer RMS), Kai Fischer (Geschäftsführer Hit-Radio Antenne Niedersachsen), Rainer Poelmann (Geschäftsführer REGIOCAST)

Bei der Aktion, deren Erlös in diesem Jahr dem Projekt „Hippotherapie für körper- und mehrfachbehinderte Kinder“ des lvkm-sh zugute kommt, sind seit Dezember über 225.000 Euro zusammengekommen. Das Spendenkonto bei den Volks- und Raiffeisenbanken Neumünster (Kontonummer 600) ist noch bis Ende Februar geöffnet.

Axel Hose (R.SH), Torsten Albig (Ministerpräsident SH), Matthias Lau (Vorstand VR-Bank Neumünster), Carsten Köthe (R.SH-Moderator)

Axel Hose (R.SH), Torsten Albig (Ministerpräsident SH), Matthias Lau (Vorstand VR-Bank Neumünster), Carsten Köthe (R.SH-Moderator)

 

Quelle: R.SH Pressemitteilung vom 18.01.2013

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,