LfM-Hörfunkpreise 2012 in Düsseldorf vergeben

Veröffentlicht am 17. Nov. 2012 von unter Deutschland

Siegerbeiträge am Sonntag 14 bis 18 Uhr im Programm der NRW-Lokalradios

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat heute (16. November) in Düsseldorf zum 21. Mal den LfM-Hörfunkpreis für herausragende journalistische Leistungen im privaten Hörfunk verliehen. Insgesamt wurden neun Preise vergeben.

Acht Mal vergab die Jury in diesem Jahr bei den Hörfunkpreisen einen Vollpreis – die höchste Auszeichnung, die mit je 2.500,- € dotiert ist. Des Weiteren wurde ein Anerkennungspreis in der Kategorie „Projekte/Serie“ vergeben. Insgesamt handelt es sich dabei um sechs redaktionelle Beiträge und drei Einsendungen aus dem Bereich lokale Werbung. Moderiert wurde die Gala von Tobias Häusler von radio NRW.

„In diesem Jahr haben sich so viele Radiokolleginnen und -kollegen wie nie zuvor am Wettbewerb beteiligt, mit mehr als 200 Beiträgen. Die Beiträge zeigen uns erneut, wie vielfältig die Themen sind, die von den Sendern aufgegriffen und umgesetzt werden. Das programmliche Niveau ist dabei weiterhin unglaublich hoch. Ich bin sicher, dass so der private Hörfunk in NRW eine gute Zukunft hat“, so Dr. Jürgen Brautmeier, Direktor der LfM.

Den LfM-Hörfunkpreis in der Kategorie „Information/Bildung/Beratung“ erhielt Thorsten Ortmann von radio NRW für den Beitrag „Der Breivik-Prozess“. In der Kategorie „Projekte/Serie“ wurde Kristina Scholler von Radio Emscher Lippe für ihren Beitrag „Die Türkische Welt im Emscher Lippe-Land“ mit dem LfM-Hörfunkpreis ausgezeichnet. Der Preis wurde vom Verband Lokaler Rundfunk in Nordrhein-Westfalen e. V. gestiftet. Einen Anerkennungspreis erhielt in dieser Kategorie Catrin Altzschner für „1er von 500.000“ von Radio Duisburg.

In der Kategorie „Kommunale Berichterstattung“ wurde Stefan Wlach von Radio Duisburg mit dem LfM-Hörfunkpreis für den Beitrag „Hamburger Happen“ ausgezeichnet.

In der Kategorie „Unterhaltung“ erhielten den Vollpreis Volker Groß und Frank Wallitzek von Radio Bonn/Rhein-Sieg für den Beitrag „Groß & Wallitzeks TV-Kritik: Gottschalk LIVE“.

Den Vollpreis in der Kategorie „Service“ erhielt Rebekka Merholz von Radio Wuppertal für „Die Radio Wuppertal Familienwoche“. Dieser Preis wurde vom Verband der Betriebsgesellschaften in Nordrhein-Westfalen e. V. gestiftet.

Im Bereich „Lokale Werbung“ wurden zwei LfM-Hörfunkpreise vergeben. Der LfM-Hörfunkpreis in der Kategorie „Lokale Werbespots“ ging an Vanessa Göppner (Autorin) und Andreas Hille, Fabian Scherer (Produzenten, P & P Studios Audio-Agentur, gesendet bei Radio Lippe Welle Hamm) für den Werbespot „Name Bond Dach“.

Den Vollpreis für die beste „Lokale Werbekampagne“ bekamen Eva Czapczuk (Autorin) und André Overtheil (Produzent, miXmedien/Radio WMW, Borken) für die Kampagne „Björn“.

Darüber hinaus vergab die Werbespotjury einen Preis in der Kategorie „Sonderwerbeform“ an Daniel Hambüchen, Katrin Rehse, Anna Weiland (Autoren) von Radio Leverkusen für die Kampagne „Die Radio Leverkusen Wunsch-Mission“ in Zusammenarbeit mit HSG Hörfunk Service GmbH/Radio Leverkusen (Produzenten). Diesen Preis stiftete radio NRW.

Die LfM vergibt den LfM-Hörfunkpreis seit 1992 als Anerkennung für kreative Programmleistungen im nordrhein-westfälischen Privatfunk. Ziel des Preises, der in diesem Jahr im Düsseldorfer Medienhafen vergeben wurde, ist die Förderung der publizistischen Programmqualität und der Qualität von Werbung.

Der LfM-Hörfunkpreis ist mit je 2.500,- € dotiert. Die Preisträger (Vollpreise) erhalten darüber hinaus eine Skulptur. Die Anerkennungspreise werden mit je 1.250 € honoriert. Alle Preisträger erhalten eine Urkunde.

Erneut werden in diesem Jahr die Siegerbeiträge im Programm der NRW-Lokalradios gesendet, und zwar am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr.

LfM-Hörfunkpreisjury 2012 (Redaktionelle Beiträge):

  • Carsten Hoyer (Programmdirektor Hit-Radio Antenne, Hannover)
  • Karsten Ortmann (Vorstand Verband Lokaler Rundfunk in NRW e. V., Gelsenkirchen)
  • Inge Seibel-Müller (Journalistin, Stephanskirchen)
  • Johannes Götze (Programmleitung/Produktmanager Berliner Rundfunk 91,4, Berlin)
  • Andrea Stullich (Chefredakteurin Radio RST, Rheine)
  • Vorsitzende der Jury: Sina Peschke (Moderatorin, Redakteurin Landeswelle Thüringen, Erfurt)

LfM-Werbespotjury 2012 (Lokale Werbung):

  • Thomas Bienert (Creative Director OS Outstanding Solutions GmbH, Dortmund)
  • Birgit Böckers (Media-Assistentin Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG, Münster)
  • Martin Kunze (Programmdirektor radio NRW, Oberhausen)
  • Jens Nagel-Palomino (Chief Innovation Officer VivaKi, Düsseldorf)
  • Vorsitzender der Jury: Olaf Lassalle (Executive Managing Director NEWCAST GmbH, Düsseldorf)

Die Siegerbeiträge 2012 stehen als Download (MP3-Datei) auf der Homepage der LfM zur Verfügung.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,