BBC-Krise: George Entwistle als Generaldirektor zurückgetreten – Nchfolger wird Tony Hall

Veröffentlicht am 11. Nov. 2012 von unter Weltweit

George EntwistleDer Samstagabend klang mit einer umwälzenden Nachricht aus, die zunächst vom BBC World Service um 23 Uhr deutscher Zeit verbreitet wurde: BBC-Generaldirektor George Entwistle erklärte seinen Rücktritt.

Mit diesem einschneidenden Schritt übernahm der 50jährige die Verantwortung für falsche Anschuldigungen gegen einen Politiker. Durch einen Bericht der TV-Sendung “Newsnight” war fälschlich der Eindruck entstanden, der ehemalige Schatzmeister der Konservativen, Alistair McAlpine, habe in den siebziger Jahren einen Kinderheimzögling missbraucht. Entwistle bezeichnete seine Demission als angemessen und entschuldigte sich bei McAlpine.

George Entwistle zum Fall Jimmy Savile

Aber auch der Skandal um den verstorbenen Jimmy Savile, Moderator einer beliebten Kindersendung, hat in den letzten Tagen die gesamte BBC erschüttert. Scotland Yard verfolgt „Missbrauch in noch nie dagewesenem Ausmaß“. Hier wird dem BBC-Flaggschiff “Newsnight” vorgeworfen, Nachrichten zu den über dreihundert Fällen zurückgehalten zu haben.

Tim Davie

Tim Davie

Völlig überraschend soll nun Tim Davie die Aufgaben des Generaldirektors übernehmen. Davie war für Dezember ursprünglich als CEO für den BBC World Service vorgesehen, verfügt Kritikern zufolge aber über wenig journalistische Erfahrung. Der zuvor als Marketingdirektor tätige Konsumexperte war seit September 2008 BBC-Programmleiter und Musikchef. In dieser Funktion war er vier Jahre lang verantwortlich für die BBC Radios 1, 2, 3, 4, die digitalen BBC-Radiostationen 1Xtra, 6Music, BBC 4Extra sowie das Asian Network. Er ist verheiratet und Vater von drei Söhnen.

BBC Radio 4-Interview mit Entwistle: “I am doing everything I can”

Update vom 12. November 2012:

Heute, am Montag haben zwei weitere ranghohe BBC-Mitarbeiter ihren Rücktritt bekannt gegeben.  Die Nachrichtenchefin der BBC News, Helen Boaden, und  ihr Stellvertreter Stephen Mitchell wurden um Niederlegung ihrer Ämter gebeten. Das hat heute  BBC News bekannt gegeben.

Update vom 22. November 2012:

Tony Hall

Tony Hall (Foto: BBC)

Nach dem Rücktritt von George Entwistle erhält die BBC einen neuen Direktor: Channel 4-Vorstandsmitglied, der Journalist und Leiter des Royal Opera House, Tony Hall, wird den derzeitigen Interimschef Tim Davie im März 2013 ablösen. Dies gab die BBC am heutigen Donnerstag bekannt. Wie derzeit Tim Davie erhält er als BBC-Chef ein Jahresgehalt in Höhe von 450.000 GBP (ca. 550.000 EUR).

Nach 28 Jahren bei der BBC galt der offiziell Lord Hall of Birkenhead zu Nennende dem BBC-Rundfunkrat als idealer Kandidat. Mit der Einführung von BBC News Online, Radio 5 Live, BBC News 24 und BBC Parliament hatte der als Trainee 1973 bei der BBC gestartete Tony Hall bereits Pionierarbeit geleistet.

 

Links:
bbc.com
Timeline des Guardian

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,