HiT FM ist tot, es lebe 88.6 Der Musiksender

Veröffentlicht am 21. Mai. 2012 von unter Österreich

Seit heute Mitternacht ist die österreichische Radiomarke HiT FM Geschichte. Die fünf lokalen Radiostationen des Sender-Netzwerkes in Niederösterreich und dem Burgenland firmieren nun unter dem Namen 88.6 Der Musiksender. Der deutsche Eigentümer der Sender, die Ludwigshafener Medien Union, hat damit seine Zweimarkenstrategie in Ostösterreich aufgegeben. 88.6 ist nun in ganz Ostösterreich (W, NÖ, B) zu empfangen, die technische Reichweite liegt laut eigenen Angaben bei über drei Millionen Einwohnern.

Seitens 88.6 betont man, dass es sich um keinen Zusammenschluss von 88.6 und HiT FM handelt, sondern um einen Namenswechsel. Programm, Moderation und lokale Berichterstattung für die Sender in Niederösterreich und dem Burgenland kommen auch weiterhin aus dem Studio in St. Pölten.

Oliver Böhm (Bild: 88.6)

Oliver Böhm (Bild: 88.6)

Die neue Strategie und die Namensänderung lässt man sich etwas kosten. Nach Angaben von 88.6-Geschäftsführer Oliver Böhm werden über eine Million Euro in Marketing und Werbung investiert. Hochgestecktes Ziel dahinter: In rund drei bis fünf Jahren will man in den drei Bundesländern Wien, Niederösterreich und dem Burgenland die Nummer eins unter den Privatradios werden.

Gleichzeitig zum Start von 88.6 in Niederösterreich und dem Burgenland wurde auch die Homepage beider Programme gerelauncht: Die neue Internetadresse für das ehem. HiT FM lautet nun: http://www.radio886regional.at. Bei Facebook sind Namensänderungen allerdings nicht so einfach, dort lebt zumindest das Logo von Hit FM weiter.

Link-Tipp
Relaunch: Aus HiT FM wird 88.6 Der Musiksender

 

Kommentar hinterlassen