IMDA plant nahtlose Internetradio-Integration in Autos

Veröffentlicht am 16. Mai. 2012 von unter Weltweit

Die Internet Media Device Alliance (IMDA) ist eine Organisation, die sich vor allem um die Entwicklung von Standards bei der Einführung von Internetradio-Diensten in Autos kümmert. Sie war am 27. April in Paris zum ersten Mal Gastgeber eines fahrzeugspezifischen Internet-Radio-Workshops, wo zahlreiche Branchenführer aus dem Automobil- und Broadcast-Sektor zusammen gekommen sind. Vertreter großer Automobilhersteller wie Audi, Daimler, Toyota und Peugeot Citroen nahmen ebenso teil wie Senderverantwortliche von BBC, CBS Radio, RNW, SWR und Branchen-Organisationen, darunter WorldDMB, der EBU und RadioDNS sowie Plattform-und Chip-Produzenten wie NXP, Frontier Silicon Google. Sie alle machten diese Veranstaltung zu einem besonderen Ereignis. Alle Player wollen zur Entwicklung von Standards beitragen, die die nahtlose Internetradio-Integration in Autos ermöglicht.

Vollmitglieder der Internet Media Device Alliance

Vollmitglieder der Internet Media Device Alliance

Die IMDA hat bereits ein spezielles Geräte-Profil für KFZ entwickelt, das auf der Veranstaltung diskutiert und zu Prüfzwecken für die Industrie verfügbar gemacht wurde. “Oberstes Ziel unseres Workshops war es, die verschiedenen Anforderungen an die Benutzerfreundlichkeit von Internetradio im Auto aus unterschiedlicher Sicht zu diskutieren und einander besser zu verstehen”, kommentierte Harry Johnson, Vorsitzender des IMDA. “Internetradio erfordert als globales Phänomen eine harmonisierte internationale Norm, die nur durch gemeinsame Anstrengungen der Branche erreicht werden kann”.

Als Ergebnis wurde ein Fahrplan für die Automotive-Aktivitäten der IMDA initialisiert. Themen wie Service, einheitliches Display, kohärente Metadaten, fahrzeugspezifische Geräteprofile und Encoding-Richtlinien gehören zu den geplanten Arbeitsschritten innerhalb der Gruppe.

“Die Entwicklung industrieweiter, globaler Standards für Internet-Radio-Genuss in Autos erlaubt uns die Einführung einer ansprechenden Benutzeroberfläche im Fahrzeug, die so nahtlos funktioniert wie Rundfunk an sich”, sagte Dr. Ralf Hinz, Manager für Radio und Fernsehen bei Daimler. “Die erweiterten Rich-Media-Fähigkeiten des Internet-Radios sind einzigartig und machen Radio-Programme zukunftssicher für In-Car Entertainment.”

IMDA-Universal-Dial

IMDA "Universal-Dial"

Links:
www.imdalliance.org
Übersicht zertifizierter Internetradios

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , , , , , ,