Radio 7 auf Wachstumskurs: 5% mehr Umsatz im Jahr 2011

Veröffentlicht am 17. Feb. 2012 von unter Pressemeldungen

Der baden-württembergische Bereichssender Radio 7 schloss das Wirtschaftsjahr 2011 mit einem Umsatzplus von 5,2 Prozent ab. Insbesondere der regionale Verkauf von Werbezeiten verlief sehr positiv für den Sender. Auch 2012 setzt der Sender seinen Wachstumskurs fort. Im Programm und online setzt Radio 7 zukünftig verstärkt auf Kooperationen.

Regionaler Verkauf sorgt für größten Umsatzanteil

Radio 7 setzte über alle seine Vertriebswege im vergangenen Jahr fast 11,2 Millionen Euro netto* um (2010: 10,6 Mio. Euro). Dies beinhaltet u.a. die lokale und nationale Vermarktung von Radiowerbung sowie sonstige Umsätze z.B. aus der Onlinewerbung auf www.radio7.de. Besonders erfreulich verlief der regionale Verkauf von Werbezeiten. Insgesamt trugen die Vertriebsteams in Ulm, Aalen, Ravensburg, Tuttlingen und Konstanz fast 6,1 Millionen Euro netto (2010: 5,7 Mio. Euro) zum Gesamtergebnis bei. „Der regionale Vertrieb beendete 2011 mit einem Umsatzrekord. Unsere Mediaberater sind sehr eng mit den lokalen Wirtschaftsunternehmen verbunden, die in Radio 7 eine interessante Werbeplattform finden“, erklärt Dr. Bernhard Hock, Geschäftsführer von Radio 7. „Wir profitierten 2011 einerseits von vielen interessanten Programm- und Marketingaktionen, welche die werbetreibende Wirtschaft ansprachen, andererseits war die gesamtwirtschaftliche Entwicklung für die Unternehmen positiv. Eine Krisenstimmung war nicht festzustellen“, so Bernhard Hock weiter. Für 2012 sieht der Geschäftsführer, wie bereits von verschiedenen Wirtschaftsforschungsinstituten analysiert, eine Abschwächung der Konjunktur. „Die allgemeine Wirtschaftslage ist immer der Taktgeber der Werbebranche. Dies merken wir natürlich auch und werden 2012 die Ausgabenseite genau im Auge behalten. Dennoch setzen wir unseren Wachstumskurs fort“, führt Bernhard Hock aus.

Kooperationen im Fokus – Neue Homepage ab dem Sommer

2012 steht im Zeichen der Kooperationen. Seit Anfang des Jahres arbeitet der Sender sowohl bei der Onlinevermarktung als auch im Programm mit anderen Sendern aus dem Südwesten Deutschlands zusammen. Bernhard Hock hierzu: „Der Austausch mit anderen Privatsendern betrifft unser derzeitiges Programm und unsere Homepage. Ziel ist, unsere Reichweite und Attraktivität bei den Hörern weiter zu steigern, Werbekunden zu gewinnen und Synergien zu nutzen.“ Radio 7 schloss sich Anfang des Jahres bei der nationalen Onlinevermarktung dem Verbund der Radiocom an, die u.a. Sender wie Antenne 1 oder Radio Regenbogen vertritt. Aus diesem Grund wird Radio 7 ab dem Sommer auch mit einer neuen Homepage starten. Ebenso gibt es bereits eine Zusammenarbeit mit anderen Sendern im Programm. Seit 21. Januar strahlt Radio 7 gemeinsam mit den beiden baden-württembergischen Bereichssendern Antenne 1 und Radio Regenbogen sowie RPR.1 aus Rheinland-Pfalz die „Ingolf Lück Show“ aus. Sie läuft jeden Samstag zeitgleich bei allen Stationen zwischen 10-14 Uhr. „Mit den Kooperationen investiert Radio 7 in seine Zukunft. Unser Hauptaugenmerk liegt aber weiterhin auf unseren Hörern und unserem täglichen Programm. Mit speziellen Aktionen On Air, der besten Musik im Süden und Events, wie dem Sommertagtraum im Mai oder der Sun & Fun Tour, werden wir Hörern und Werbekunden auch 2012 ein spezielles Radioerlebnis bieten“, so Bernhard Hock abschließend.

*Umsatzsteuer, Agentur-Provisionen, Rabatte und Skonti bereits abgezogen

Über Radio 7

Radio 7 ist einer der drei großen Bereichssender in Baden-Württemberg. Der Sender verfügt in seinem Sendegebiet zwischen Alb und Bodensee, Schwarzwald und Allgäu über fast eine Million Hörern pro Tag (MA 2011 Radio II). 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren an vier Standorten seit 1988 ein musikorientiertes Vollprogramm mit starkem Servicecharakter.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,