Spendenerfolg für die NDR Benefizaktion “Hand in Hand für Norddeutschland”

Veröffentlicht am 11. Dez. 2011 von unter Deutschland

Die Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“, an der sich alle NDR Programme beteiligt haben, konnte bis zum 2. Dezember rund 1,1 Millionen Euro einnehmen. 

Am Mittwoch, den 30. November 2011, veranstalteten NDR2, N-JOY, NDR Info, NDR Kultur und alle NDR-Landesprogramme einen großen Spendentag. Das eingenommene Geld geht an die vier norddeutschen Landesverbände des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB). Der NDR möchte mit dieser Aktion die Situation benachteiligter Kinder verbessern.  Der Kinderschutzbund weist darauf hin, dass allein in Norddeutschland rund 400.000 Kinder als arm gelten. Für den Alltag bedeutet das: Sie gehen hungrig, ohne Frühstück, zur Schule, können sich keine Ausflüge leisten und leiden unter großen körperlichen und psychischen Problemen.

Die N-JOY Moderatoren Andreas Kuhlage und Jens Hardeland sendeten den ganzen Tag live und erfüllten Musikwünsche der Hörer, die sich an der Aktion beteiligt haben. Zusätzlich wurde ein Weihnachtsbaum mit Kugeln, die von internationalen und nationalen Künstlern und Bands unterschrieben wurden, an den Meistbietenden versteigert.

Bei NDR2 beteiligten sich zahlreiche Prominente an der Aktion und unterstützen die Redaktion bei der telefonischen Entegegennahme der Spenden. Neben den HSV-Stars Aogo und Heiko Westermann saßen auch Sänger wie Johannes Oerding und Fernsehköchin Cornelia Poletto an den Telefonen.

NDR Intendant Lutz Marmor

NDR Intendant Lutz Marmor bedankt sich bei den Hörern: “Das ist ein großartiges Signal der Mitmenschlichkeit. Überwältigend viele Norddeutsche haben sich beteiligt, denn die Summe setzt sich vor allem aus vielen, auch kleineren Einzelspenden zusammen. Alle haben dazu beigetragen, Kindern in Norddeutschland zu helfen. Ein besonderes Dankeschön auch unseren zahlreichen prominenten Unterstützern.“

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,