WDR sendet ab 1. August 7 digitale Programme in DAB+

Veröffentlicht am 31. Jul. 2011 von unter Pressemeldungen

1LIVE, WDR 2, 1LIVE diggi, der KInderRAdioKAnal KiRaKa, Funkhaus Europa, WDR Event und der Verkehrsdatendienst VERA sind ab Montag, 1. August, in DAB+ zu empfangen.

“Mit DAB+ strahlen wir erstmals über Antenne für alle digitalen Programme zum Audiosignal begleitende Bilder, Texte und andere Daten aus”, so WDR Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz. “Wir setzen bei unserer Digitalradiostrategie auf sich ergänzende Verbreitungswege. Unser Radio der Zukunft ist über Internet und über DAB+ empfangbar. DAB+ spielt dabei vor allem für die mobile Nutzung eine wichtige Rolle”.

Hinter “Digital Audio Broadcasting” (kurz: DAB) steckt die digitale terrestrische Verbreitung von Audio-Signalen. Das “+” steht für attraktive Zusatzdienste zum Radioprogramm. Dazu zählen vor allem Programm begleitende, multimediale Informationen zu laufenden Sendungen, elektronische Programmführer, Verkehrsdaten oder aktuelle Nachrichten-Schlagzeilen. Gesendet wird mit einem neuen Audiocodierverfahren (AAC – HE =Advanced Audio Codec – High Efficency).

DAB+ ist frei verfügbar über Antenne mit einem Radio im “DAB+ Standard” zu empfangen. Zum Start von DAB+ bietet der Handel rund 50 verschiedene Modelle an. Mit den Geräten kann man Radio über DAB+, DAB, UKW und immer häufiger auch über das Internet empfangen. Nur einige der derzeit erhältlichen Geräte können die multimedialen Zusatzdienste darstellen.

Der WDR versorgt mit seinen Programmen über DAB+ in der ersten Ausbaustufe bereits 85 Prozent der Bevölkerung in NRW. Zusätzlich werden vom 1. August an in Nordrhein-Westfalen einige bundesweit ausgestrahlte Programme zu empfangen sein, darunter “Deutschlandfunk”, “Deutschlandradio Kultur”, “DRadio Wissen” und einige Programme kommerzieller Anbieter.

WDR 2 und der Verkehrsdatendienst VERA werden zudem weiterhin im alten DAB Standard ausgestrahlt.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , , ,