Radiotest: HiT FM mit starken Reichweiten

Veröffentlicht am 28. Jul. 2011 von unter Pressemeldungen

HiT FM baut mit erwachsenem Radiokonzept Tagesreichweiten im Kernsendegebiet aus und gewinnt neue Hörer in Niederösterreich und dem Burgenland

„Die seit Oktober 2010 umgesetzten Programminnovationen zeigen positive Auswirkungen. Mit dem ausgebauten Serviceangebot, mehr Regionalität und dem neuen Musikkonzept, bei dem zwischen 6.00 und 18.00 Uhr kein Hit doppelt gespielt wird, sind wir näher an der Hörerschaft dran und erschließen neue Zielgruppen”, bilanziert HiT FM Geschäftsführer Christoph Lenzbauer den Radiotest für das erste Halbjahr 2011. Mit einem starken und klar positionierten Profil unter dem Claim „Wir lieben Musik” erreicht HiT FM in Niederösterreich einen Marktanteil von drei Prozent und eine Tagesreichweite von 4,8 Prozent (Montag – Freitag, 14 – 49 Jahre) in Niederösterreich. Im Burgenland hält der Sender seinen konstanten Marktanteil von einem Prozent. Beachtlich ist der Anstieg von Marktanteilen und Tagesreichweiten im Kernsendegebiet im Wald- und Mostviertel sowie im Zentralraum Niederösterreichs, wodurch die Schlüssigkeit des innovativen und dynamischen Programmkonzepts unter Beweis gestellt wird.

Im Verbreitungsgebiet 1 konnte der Sender seinen Marktanteil im letzten Halbjahr von vier auf fünf Prozent steigern und die Tagesreichweite von 7,2 auf 8,7 Prozent ausbauen (Montag – Sonntag, 14 – 49 Jahre). Im Burgenland konnte die Tagesreichweite signifikant von 2,9 auf 3,4 Prozent gesteigert werden (Montag – Freitag, 14 – 49 Jahre). Die aktuellen Zahlen wertet Lenzbauer als Kompliment für Programmdirektor Petr Jungmann, der den Sender konsequent vom Jugendradio zu einem „erwachsenen Radio” ausbaut und damit neue Hörergruppen anspricht. Die üblichen Hörerverluste, die bei Formatänderungen einkalkuliert seien, würden durch neue Hörer kompensiert werden, erklärt Lenzbauer und stellt fest, dass der zur MOIRA Gruppe gehörende Sender „durch Mut zur Innovation komplett auf Kurs” sei.

Mit einer Marketingoffensive, starken Partnerschaften wie beispielsweise des kürzlich vereinbarten Sponsorings des FC Trenkwalder Admira, Aktionismus und der stringenten Beibehaltung des erwachsenen und ausgereiften Musikformats sowie breit gefächerten regionalen Promotions möchte der Sender seine Position in Niederösterreich und dem Burgenland ausbauen und als starkes Regionalradio eine interaktive Beziehung zur Hörerschaft ausbauen. „Wir glauben an die Intelligenz unserer Hörerinnen und Hörer und bieten ihnen ein Radio, das perfekt auf die Region zugeschnitten ist”, so Lenzbauer abschließend.

Hit FM Geschäftsführer Christoph Lenzbauer mit Team

Hit FM Geschäftsführer Christoph Lenzbauer mit Team

Über HiT FM

HiT FM ist ein Sender der MOIRA Rundfunk GmbH, die 26 Hörfunksender in Österreich und Deutschland betreibt. Das Unternehmen zählt zu den größten Investoren im österreichischen privaten Hörfunkmarkt. Neben Radio HiT FM besitzt die MOIRA Rundfunk GmbH in Österreich Radio 88.6. Die MOIRA Rundfunk GmbH ist ein Tochterunternehmen der Medienunion Ludwigshafen, die zu den führenden Verlagshäusern in Deutschland zählt und unter anderem die Süddeutsche Zeitung (SZ), Die Rheinpfalz oder die Freie Presse in Chemnitz, die größte Zeitung in den neuen Bundesländern, publiziert.

Die Frequenzen

HiT FM St. Pölten: 100,8 MHz
HiT FM Mostviertel: 103,3 MHz
HiT FM Krems: 106,2 MHz
HiT FM Waldviertel: 104,9 MHz
HiT FM Eggenburg: 104,7 MHz
HiT FM Horn: 101,6 MHz
HiT FM Waidhofen/Thaya: 96,4 MHz
HiT FM Zwettl: 96,6 MHz
HiT FM Lunz am See: 102,2 MHz
HiT FM Melk/Amstetten: 103,3 MHz
HiT FM Scheibbs: 106,1 MHz
HiT FM Waidhofen/Ybbs: 106,6 MHz
HiT FM Nordburgendland: 106,3 MHz
HiT FM Mittelburgenland: 105,5 MHz
HiT FM Wiener Neustadt: 106,7 MH

Link
http://www.hitfm.at

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,