radio ffn setzt mit „Günther, dem Treckerfahrer & Co.“ als Plakatmotiv auf einzelnes Programmelement

Veröffentlicht am 10. Jan. 2008 von unter Billboards

Ab dem 1. Februar hängen neue ffn-Plakate in allen größeren Städten Niedersachsens! Bereits seit Anfang Januar ist die Frühjahrskampagne des Radiosenders in den U-Bahnstationen Hannovers und auf den Doppelbildschirmen in den Bahnen zu sehen. Anzeigen in Tageszeitungen, Szenemagazinen und auf Bussen in Hannover folgen in dieser Woche.

Das neue ffn-Plakatmotiv zeigt „Günther, den Treckerfahrer“. Der beliebte emsländische Bauer aus Plattengülle wird inszeniert von ffn-Urgestein Dietmar Wischmeyer, Erfinder der berühmten Frühstyxradio-Figur.

Mit dem neuen Motiv setzt Niedersachsens Privater Lieblingssender zum ersten Mal auf ein einzelnes Programmelement seiner Morning-Show. Montags bis Freitags von 5 bis 9 Uhr begrüßen die beiden Moderatoren, ffn-Morgenmän Franky und Susan, ihre Hörer bei „Guten Morgen Niedersachsen!“. Dabei darf die Comedyserie „Neues aus Plattengülle“ mit „Günther, dem Treckerfahrer“ und den anderen Frühstyxradio-Figuren natürlich nicht fehlen: Täglich um 8:08 Uhr bringen sie die ffn-Hörer gut gelaunt in den Tag.

„“Günther, der Treckerfahrer“- das ist Niedersachsen pur. Genau wie ffn-Morgenmän Franky und Susan hat er einen hohen Bekanntheitsgrad in unserem Bundesland. Es ist ersichtlich, dass die Radiohörer seinen Namen mit ffn in Verbindung bringen. Deshalb haben wir uns entschieden, „Günther und Co.“ ein eigenes Plakatmotiv zu widmen“, erklärt Marketingleiter Ralf-Richard Becker die Idee hinter der neuen Frühjahrskampagne. „Damit zeigen wir erneut, dass das Programm und die gesamten Event-, Promotion- und Werbemaßnahmen bei ffn Hand in Hand arbeiten. Ton und Bild ergänzen einander und formen gemeinsam das, was unseren Sender ausmacht: Starke Innovationskraft, hohe Kompetenz und jede Menge Kreativität!“.

ffn_Plakat_Quer_10012008

ffn_Plakat_Hoch_10012008

Kommentar hinterlassen