RADIO DAY 2011

Veröffentlicht am 14. Jul. 2011 von unter Event-Tipps

Am 20. September findet in den Kölner Rheinparkhallen Deutschlands größter Branchentreff für Hörfunk, Media, Marketing und Kreation statt. Die Besucher erwartet ein hochkarätiges Kongress- und Messeprogramm und unerwartet viel Neues. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.radioday.de möglich.

Zum 17. Mal laden die Vermarkter AS&S Radio und RMS am 20. September 2011 zum RADIO DAY nach Köln. „Ein Tag, alle Antworten“ – der Claim des Branchentreffs verspricht nicht zuviel. 2011 lockt der RADIO DAY erneut mit hochkarätigen Referenten und Top-Themen zur Zukunft von Radio und Audio und ihrem Potenzial für Werbung und Markenführung. Dazu wartet die Veranstaltung mit zahlreichen neuen Programm-Highlights für Kongress, Lounge und Party auf.

Information auf höchstem Niveau

Auf dem RADIO DAY Kongress 2011 beleuchten hochkarätige nationale und internationale Keynoter in zahlreichen Panels und Workshops aktuelle Trends und Entwicklungen rund um Radio- und Audiokommunikation, Werbung und Wirtschaft. Was sind die wichtigsten Innovationen? Welche Möglichkeiten bieten die Neuheiten dem Radio als Medium und Werbeträger? Wie verändern sich Mediennutzung und Hörgewohnheiten und wie können Werbungtreibende das für sich nutzen? Welche Werbung kommt wirklich an – und bewegt die Massen? Aktuelle News und Erfolgs- Cases und der Blick über die eigenen Ländergrenzen hinaus garantieren Inspiration und wertvolle Impulse für Entscheider, Kreative und das Werbejahr 2012.

Neu im Kongressprogramm: die Programm-Primetime am Vormittag, in der internationale und deutsche Programmmacher über die „Morning Show der Zukunft“ diskutieren. Die Kernfrage des Panels, das von der Radiozentrale veranstaltet wird: Welche Potenziale bietet die Morning-Show als Programm- und Werbe-Highlight?

Der Themenschwerpunkt ab mittags lautet: Radio & Handel. Welche Rolle spielt das Radio mit seiner UKW-, Online-, Mobile- und Social-Media-Kompetenz für die Retailer? Thomas Voigt, Direktor Wirtschaftspolitik und Kommunikation bei der Otto Group, gibt Impulse für ein hochkarätig besetztes Panel. Wolfgang Schuldlos, Geschäftsführer Zenithmedia, ist der Meinung, dass mit der Ausweisung der Wochenendreichweiten eine neue Radiozeitrechnung beginnt. In seinem Vortrag erläutert er das Potenzial, das sich daraus für den Handel ergibt. Eric Bader, Worldwide Chief Strategy Officer der Mediaagentur Initiative, lädt die Besucher des RADIO DAY zum Rendez-Vouz mit dem Verbraucher von morgen. Er geht der Frage nach, wie die aktuelle Eurokrise in Zukunft den Konsum, die Auswahl von Produkte und den Umgang mit Marken und Medien verändert.

Weitere Referenten in diesem Jahr: Der Musikwissenschaftler und Hörfunk-Experte Volkmar Kramarz, der Chief Technology Officer der IBM Deutschland Gunter Dueck, der Wahlkampfhelfer von Barack Obama 2008 Julius van de Laar, der Crossmedia- und Mobile Experte Ansgar Mayer sowie die Marktforschungsexperten Christoph Wild (AS&S Radio) und Uwe Domke (RMS).

Das ganze Spektrum der Branche

Von Technik bis Werbung – in der ganztägig geöffneten RADIO DAY Lounge können Besucher die neuesten Tools und Formate hautnah sehen, hören und testen. Auch in diesem Jahr präsentieren sich hier über einhundert Sender und Vermarkter sowie erstmals zahlreiche New Audio-Anbieter und Servicedienstleister zum persönlichen Gespräch. Lounge-Highlight 2011: Die „Radio Trend Talks“. In der radiospezifischen Speaker’s Corner präsentieren Radio- und Audioanbieter in kurzweiligen Talkrunden ihre neuesten Innovationen. Sie laden zum Vorbeischauen und vor allem zum Mitmachen ein – denn die Radio Trend Talks leben vom Dialog.

Sound, der verbindet

Krönender Abschluss des RADIO DAY ist die RADIO DAY Party, deren Programm in 2011 noch vielseitiger ist, als in den vergangenen Jahren: Ob Pop von „Frida Gold“ und „MiMi“, Rock von „Feinkost“, der Singer-Songwriter-Sound von „Jem Cooke“ oder die mitreißende Show der „King Kamehameha Club Band“ – auf drei verschiedenen Party-Floors ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zudem laden die vielen bekannten Gesichter an den Bars und Tischen auch in diesem Jahr zu ausgiebigem Branchentalk und Networking ein.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für den RADIO DAY 2011 finden sich auf der Website www.radioday.de. Aktuelle Meldungen werden zudem auf XING sowie über Twitter unter www.twitter.com/radioday2011 zur Verfügung gestellt. Alle Tweets zum RADIO DAY können über #rd11 gebündelt und eingesehen werden.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,