94.5 Radio Cottbus überklebt SPD-Wahlplakate

Veröffentlicht am 29. Sep. 2008 von unter Billboards

Der brandenburger Hörfunksender 94.5 Radio Cottbus hat heute in einer spektakulären Aktion sämtliche SPD-Plakate, die zur Kommunalwahl im Sendegebiet aufgerufen hatten, mit einem eigenen Motiv überklebt.

„Keine Sorge, wir nutzen zwar das Instrument des Guerilla-Marketings immer wieder gern, diese Aktion ist aber ansonsten völlig legal und mit der SPD abgesprochen!“, so die Geschäftsführerin des Senders, Juliane Adam (35). Für beide Partner ist diese Idee nur gewinnbringend: 94.5 Radio Cottbus kann kostenlos eine Woche lang rund 1000 Werbeflächen nutzen und sorgt im Gegenzug dafür, dass die Plakate am Ende der Aktion ordnungsgemäß wieder abgenommen werden.

„Hier kommen dann unsere Hörer ins Spiel“, so die Geschäftsführerin. „Nach Ablauf der Aktion werden wir unsere Hörer bitten, möglichst viele unserer Plakate abzuhängen und zu uns in den Sender zu bringen. Nach einem Bonus-System gibt es von Kinokarten über Freibier Preise bis zu einer kompletten Party zu gewinnen. „Hoffentlich den richtigen Sender gewählt!“ – so lautet das Plakatmotiv von 94.5 Radio Cottbus. Mit einem kleinen Augenzwickern handelt es sich um eine Anspielung auf die Diskussionen über die Ergebnisse der Kommunalwahl. Eine politische Haltung soll jedoch keineswegs zum Ausdruck gebracht werden.

Plakataktion CB1

Plakataktion CB2

Kommentar hinterlassen