Radio Duisburg freut sich über Rekordquoten

Veröffentlicht am 12. Jul. 2011 von unter Pressemeldungen

Radio Duisburg ist bei den Hörern die Nummer 1

Nach der heute veröffentlichten Reichweitenanalyse E.M.A. NRW 2011 II ist Radio Duisburg klarer Marktführer in der Stadt. Mit einem Marktanteil von 31% liegt der Sender deutlich vor der öffentlich-rechtlichen Konkurrenz von 1LIVE (26%) und WDR 2 (22%).

Beim Wert “Hörer gestern” steigert sich Radio Duisburg in diesem Sommer auf 31 % (+ 2 Prozentpunkte im Vergleich zum E.M.A. im März dieses Jahres). Demnach schalten das Lokalradio für Duisburg montags bis freitags täglich ca. 128.000 Hörer ein.

Die Frühsendung von Radio Duisburg mit Jannine Kolecki und Danny Ortwein von 6.00 -10.00 Uhr bleibt die erfolgreichste Sendung des Programms. Die durchschnittliche Stundenreichweite liegt werktags bei 9,6 %, pro Stunde schalten demnach 40.000 Menschen ein. Die Verweildauer im Programm (durchschnittliche, tägliche Hördauer in Minuten) liegt aktuell auf bei 216 Minuten.

„Über dieses Ergebnis freuen wir uns sehr. Denn wir haben nicht nur weitere Hörer gewonnen, sondern auch den Abstand zu den Programmen des WDR ausgebaut. Die Menschen schalten uns öfter ein und hören uns vor allem länger zu“, sagt Chefredakteur Markus Augustiniak. „Wir werden auch in Zukunft ganz nah an den wichtigsten Themen in Duisburg sein und uns noch steigern.“

Der Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft Radio Duisburg e.V. Dietmar Cremer sagt: „ Das Ergebnis zeigt, dass die Redaktion ganz nah an den Interessen der Menschen in Duisburg dran ist. Deswegen gilt meine Dank Allen, die an diesem Erfolg mitgearbeitet haben“.

Und auch Geschäftsführer der Radio Duisburg Betriebsgesellschaft Hans-Jürgen Weske zeigt sich hoch erfreut. „Die Arbeit der letzten Monate hat sich bezahlt gemacht. Radio Duisburg ist nun ein ausgezeichneter Partner für lokale Werbung, denn auch unsere Werbekunden profitieren von diesem kräftigen Aufwärtstrend.“

Mit der E.M.A. NRW (elektronische Medienanalyse) werden zweimal jährlich die Einschaltquoten der Lokalradios in Nordrhein Westfalen gemessen. Telefonisch werden pro Sendegebiet mehrere hundert Menschen gefragt, welche Sender sie zu welcher Tageszeit hören und wie ihnen das Programm gefällt.

Mehr Infos gibt es auch auf www.radioduisburg.de.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,