Radio Hamburg weiterhin vor NDR 90,3 Reichweitensieger im Gesamtradiomarkt

Veröffentlicht am 12. Jul. 2011 von unter Pressemeldungen

Morningshow von John Ment und seinem Team erzielt Traumergebnis

Jubel beim Team von Radio Hamburg im Funkhaus Spitalerstraße: Mit einer Tagesreichweite von 697.000 Hörern (Basis: Mo-So, Gesamtradiomarkt) bleibt der Sender unangefochtener Reichweitensieger in der Stadt. Mitbewerber NDR 90,3 erzielt eine Tagesreichweite von 452.000 Hörern, alster radio 106!8 kommt auf 143.000 Hörer. Die heute veröffentlichte Media-Analyse Radio bescheinigt zudem der Radio Hamburg-Morningshow von John Ment und seinem Team neue Spitzenwerte mit 323.000 Hörern zwischen 6-7 Uhr und 319.000 Hörern zwischen 7-8 Uhr (Basis: mo-fr).

Marzel Becker (47), Geschäftsführer und Programmdirektor von Radio Hamburg: “Dies ist ein toller Tag für uns, denn die Hörer haben uns bestätigt, dass Radio Hamburg ihr Sender ist für die Themen der Stadt und die Menschen, die hier leben. Ganz besonders freut mich, dass immer mehr Hamburger am liebsten mit John Ment und seinem Team aufstehen. Von allen Programmen, die wie wir ausschließlich für die Stadt Hamburg und ihr Umland senden, haben wir die meisten Hörer.”

Patrick Bernstein (44), Geschäftsführer des Radio Hamburg-Vermarkters more RADIO: “In der aktuellen Erhebung verweist Radio Hamburg in den werberelevanten Zeiträumen Montag bis Freitag die Programme von NDR 2 (12,1 Prozent Marktanteil), NDR 90,3 (19,2 Prozent) und alster radio 106!8 (5,2 Prozent) klar auf die Plätze. Mit 1,116 Millionen Hörern pro Tag und 224.000 Hörern in der Durchschnitts-Stunde festigt Radio Hamburg seine Position als reichweitenstärkstes Medium der Stadt auf hohem Niveau. Insgesamt ist für 79,3 Prozent aller Deutschen das Radio ihr fester Tagesbegleiter. Auch die ganz junge Zielgruppe zwischen 10 und 29 Jahren hört mehr und mehr Radio. Das ist ein gutes Signal für die Gattung Radio und damit für unsere Werbekunden.”

Die Media-Analyse wird zweimal jährlich durch Telefoninterviews im Auftrag der Hörfunkanbieter in der Arbeitsgemeinschaft MA und den Hörfunkprogrammen der ARD ermittelt und bildet die verbindliche Grundlage für Werbe- und Mediaplanung. In der aktuellen Erhebung wurden Deutsche und deutschsprachige Ausländer ab 10 Jahren befragt. Seit der vorherigen Erhebungswelle aus März 2011 (ma 2011/I) wurden auf Wunsch der Werbewirtschaft grundlegende methodische Veränderungen vorgenommen. Ein direkter Vergleich der aktuellen Zahlen mit Daten aus vorherigen Media-Analysen ist damit nicht möglich. Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse hat die Daten der Vorausweisungen aber für Vergleiche nach dem neuen Modell aufbereitet (“Update Neue Konvention”).

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,