Neuerlich Top-Position für die ORF Radios

Veröffentlicht am 29. Jan. 2009 von unter Österreich

78% Marktanteil und mehr als 5,2 Millionen tägliche Hörerinnen und Hörer

orf– Klare Marktführerschaft für Ö3 unbestritten
– Österreich 1 und FM4 weiterhin auf Erfolgskurs
– Regionale Spitzenposition für die neun ORF-Regionalradios klar bestätigt

Auch im 2.Halbjahr 2008 bestätigen die im Radiotest erhobenen Daten die Erfolgsbilanz der ORF-Radioflotte. Weiterhin entfallen bei einem Marktanteil von 78% rund 8 von 10 gehörten Radiominuten auf die Programme des ORF. Über 5,2 Millionen tägliche Hörerinnen und Hörer belegen die Qualität und den Erfolg der ORF Radios.

“Die ganz klare Nummer 1 am österreichischen Radiomarkt ist weiterhin die ORF-Radioflotte. Die überwältigende Mehrheit der Radiohörerinnen und -hörer schätzt den qualitativen Mehrwert der ORF Radioangebote auch in Zeiten der bundesweiten Vollkonkurrenz durch mittlerweile 78 private Mitbewerber. Die erfreulichen Ergebnisse untermauern die Top-Position und Akzeptanz der ORF-Radios bei ihrer Hörerschaft. Besonders für Ö3 war das ein tolles Halbjahr, weil gegen alle internationalen Medientrends kann in Österreich der überlegene Marktführer noch Hörer dazu gewinnen. Die engagierte Arbeit der Radiomacherinnen und -macher wird mit diesem exzellenten Ergebnis wieder unter Beweis gestellt”, freut sich ORF Hörfunkdirektor Dr. Willy Mitsche.

Das Hitradio Ö3 kann mit einer Tagesreichweite von 38,3% seine tägliche Hörerschaft im 2.Halbjahr 2008 auf über 2,8 Millionen Österreicherinnen und Österreicher ab 10 Jahre steigern. Das bedeutet einen beeindruckenden Publikumszuwachs von fast 70.000 Hörerinnen und Hörern innerhalb eines Jahres. Weiterhin entfällt jede dritte in der Gesamtbevölkerung gehörte Radiominute auf Hitradio Ö3. In der Altersgruppe der 14 bis 49-Jährigen erreicht Hitradio Ö3 bei einer Tagesreichweite von 49,4% sogar fast jeden Zweiten in diesem Publikumssegment. Der Marktanteil liegt bei 44%.

Der Kultur- und Informationssender Österreich 1 erreicht täglich über 630.000 Personen ab 10 Jahren. Mit einem stabilen Marktanteil von 8% in seiner Kernzielgruppe 35 Jahre und älter bestätigt sich erneut die Spitzenposition von Österreich 1 im Vergleich europäischer Informations- und Kulturprogramme.

Das überwiegend fremdsprachige Jugendkulturradio FM4 erreicht auch im 2.Halbjahr 2008 weiterhin über 300.000 tägliche Hörer. Der Marktanteil in der Zielgruppe 14 bis 49 Jahre liegt bei stabilen 4%.

Die ORF Regionalradios bestätigen sich erneut in jedem Bundesland als klare regionale Nummer 1 und erreichen zusammen täglich über 2,5 Millionen Hörer ab 10 Jahren (Tagesreichweite: 34,9%). In ihrer eigentlichen Zielgruppe, den Personen ab 35 Jahren, liegt der entsprechende Wert bei 46,5%. Der Marktanteil der ORF-Regionalradios beträgt stabile 47%. Ein Indikator für die Stabilität und hohe Akzeptanz ist der wettbewerbsintensive Radiomarkt Wien. An der Spitze des Radiorankings in der Bundeshauptstadt finden sich die ORF-Angebote Ö3, Radio Wien und Österreich 1. Auch FM4 punktet bei seiner Zielgruppe in Wien mit Zuwächsen.

Anmerkung: Bei den angegebenen Werten handelt es sich um die Daten für das zweite Halbjahr 2008. Als Vergleichszeitraum wird korrekterweise das zweite Halbjahr 2007 verwendet. Alle Reichweiten und Marktanteile beziehen sich, soweit nicht anders vermerkt, auf Montag-Sonntag und die Altersgruppe “10 Jahre und älter”.

Link:
ORF

Download:
Radiotestergebnisse 2. Halbjahr 2008

Kommentar hinterlassen

Tags: