Andreas Weber wird neuer Programmdirektor beim Deutschlandradio

Veröffentlicht am 23. Jun. 2011 von unter Pressemeldungen

Dr. Günter Müchler verabschiedet sich in den Ruhestand

Andreas Weber (Bild: © HR/Eberhard Krieger)

Andreas Weber (Bild: © HR/Eberhard Krieger)

Der Verwaltungsrat des Deutschlandradios hat in seiner heutigen Sitzung den Vorschlag des Intendanten Dr. Willi Steul einvernehmlich bestätigt, Andreas-Peter Weber als neuen Programmdirektor von Deutschlandradio zu benennen. Weber tritt am 1. September 2011 die Nachfolge von Dr. Günter Müchler an, der 65 Jahre alt wird und in den Ruhestand geht.

 

Die Vorsitzende des Verwaltungsrates von Deutschlandradio, die WDR-Intendantin Monika Piel, erklärte: “Ich freue mich, dass wir mit Andreas Weber einen erfahrenen Kollegen gewonnen haben, der bereits in zwei Rundfunkanstalten bewiesen hat, dass er die Herausforderungen modernen Radios meistern kann.”

Der Intendant des Deutschlandradios, Dr. Willi Steul, zeigte sich erfreut über das einmütige Einvernehmen im Gremium zu seinem Personal-Vorschlag und dankte dem scheidenden Programmdirektor: “Wir verabschieden mit Günter Müchler einen der besten und profiliertesten Rundfunk-Journalisten, den ich kenne. Deutschlandradio schuldet ihm großen Dank und höchsten Respekt für seine Leistung.”

Andreas-Peter Weber wurde 1961 in Kassel geboren. Nach dem Abitur und dem zivilen Ersatzdienst arbeitete er zunächst als Deutschlehrer in Japan. Er studierte danach Politik, Staatsrecht und Germanistik an den Universitäten Bonn und Freiburg. Er schloss sein Studium 1990 mit dem Magister Artium (M.A.) ab.

Nach freier journalistischer Tätigkeit bereits während seines Studiums begann Andreas-Peter Weber seine Berufslaufbahn 1990 als Geschäftsführer einer Hörfunk-Nachrichtenagentur in Bonn. Seit 1992 ist er für öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten tätig. Er war von 1992 bis 1997 Persönlicher Referent der Intendanten Manfred Buchwald und Fritz Raff beim Saarländischen Rundfunk sowie Leiter des ARD-Referates des SR. Im Jahre 1997 wurde Andreas-Peter Weber Programmchef von SR 1 Europawelle Saar. Neben dieser Funktion war er Gründer und Programmchef der Jugendwelle “Unser Ding” des Saarländischen Rundfunks in Kooperation mit dem SWR. Im Juni 2006 wechselte er als Programmchef von HR 1 zum Hessischen Rundfunk. Seit 2009 ist Andreas-Peter Weber auch Mitglied der Strategiegruppe “HR 2020” der Geschäftsleitung des Hessischen Rundfunks.

Kommentar hinterlassen