Fußball-Talkradio startet in Berlin auf 99,1 MHz

Veröffentlicht am 29. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

Das „Aufstiegsradio“ unterstützt Hertha BSC

Aufstiegsradio250Um den Wiederaufstieg von Hertha BSC in die erste Fußballbundesliga hörbar zu unterstützen, geht ab April das deutschlandweit erste Vereinsradio mit eigener UKW-Frequenz an den Start. Das „Aufstiegsradio“ wird von allen Herthaspielen der ausgehenden Saison 2010/2011 live berichten. Vor allem aber bietet es den Fans eine Plattform, um vor und nach dem Spiel mit prominenten Experten über ihre Hertha zu reden. Dies können sie per Telefon, via Facebook, Twitter und Skype tun oder einfach unter www.aufstiegsradio.de einen Kommentar hinterlassen.

Beim Heimspiel gegen Paderborn am Sonntag, den 03.04.2011 startet das neue Talk-Format mit der ersten Spielübertragung auf der UKW-Frequenz 99,1 MHz und online unter www.aufstiegsradio.de. Moderiert werden die Sendungen vom ehemaligen ZDF-WM-Reporter Dennis Wiese und jeweils einem weiteren Fußballexperten, wie Hertha-Kult-Kicker Andreas „Zecke“ Neuendorf, dem ehemaligen Hertha-Profi und Torjäger Axel Kruse und anderen.

„Ein eigener Radiosender für einen Fussball-Club – und dann noch für unsere Hertha! Besser geht´s ja wohl nicht!“, freut sich Axel Kruse.

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg hat auf Antrag von 94,3 rs2 die Sendeerlaubnis für die Eventfrequenz 99,1 MHz erteilt. Unterstützt wird das Projekt neben 94,3 rs2 auch von den weiteren Hertha BSC-Medienpartnern Berliner Rundfunk 91.4 und 98.8 KISS FM. Als Printpartner steht die B.Z. dem Projekt zur Seite.

„Für unsere Fans ist dieses neue Angebot, eine spezielle Hertha-Welle für die letzten Saisonspiele, eine tolle Sache. In rs2 hat HERTHA BSC seit Jahren einen starken Medienpartner, der immer an unserer Seite steht. Mit der Hertha-Welle kann jeder live miterleben, wie die Mannschaft für unser großes Aufstiegsziel kämpft“, sagt Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz.

„Es ist einzigartig, dass ein Radiosender ausschließlich zur Unterstützung einer sportlichen Mission gegründet wird.“, so Sebastian Voigt, Chefredakteur vom „Aufstiegsradio“. „Wir drücken Hertha BSC die Daumen für den Wiederaufstieg und hoffen den Fans mit dem „Aufstiegsradio“ eine weitere Plattform anbieten zu können.“

„Das Medium Radio muss sich weiterentwickeln.“, so Bertram Schwarz, Geschäftsführer von 94,3 rs2. „Wir freuen uns darauf, mit dem neuen Talkradio unserem Medium frische Impulse zu geben. Im Zeitalter von Facebook, Twitter, Blogs und Co müssen wir immer interaktiver werden. Das „Aufstiegsradio“, getragen von den Hertha-Fans, weist neue Wege.“

Das „Aufstiegsradio“:
On Air: UKW-Frequenz 99,1 MHz
Telefon: 030/20 19 19 20
Live-Stream: unter www.aufstiegsradio.de
Twitter: twitter.com/aufstiegsradio
Facebook: facebook.com/aufstiegsradio
Skype: aufstiegsradio

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , , ,

 

Archivierte Kommentare

  1. Dirk Pohlmann

    29. Mrz. 2011

    99,1 MHz? Auf der Frequenz empfange ich bis kurz vor Berlin NDR 2 vom Helpterberg in MeckPomm. Das wird wohl in den Randgebieten Empfangsstörungen geben. Vermute ich mal.