bigFM bleibt Vorreiter bei Verbindung von Radio und Online

Veröffentlicht am 09. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

bigFM Logo-2010bigFM nimmt weiterhin die Spitzenposition unter den privaten Jugendradios in Deutschland ein. Die heute veröffentlichte ma 2011 radio I* vergibt an bigFM ein sehr gutes Zeugnis. Pro Tag schalten 2.098 Millionen Hörer (Montag bis Freitag) sowie 329.000 Hörer in der Durchschnittsstunde (Montag bis Freitag) ein. Das Jugendmedium mit Sitz in Ludwigshafen, Mannheim und Stuttgart erreicht mit seinen Landesprogrammen in Baden-Württemberg 142.000 Hörer (Montag bis Freitag) in der Durchschnittsstunde. In Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Teilen Nordrhein-Westfalens und Hessens kommt die Station stündlich auf 180.000 Hörer (Montag bis Freitag). In der erschienenen ma Ausweisung* wird erstmalig eine andere Wochentagbasis verwendet. Daher sind die aktuell publizierten Werte nicht mit den Ergebnissen bis zur ma 2010 radio II vergleichbar.

Kristian Kropp

Kristian Kropp

„Die Zahlen bestätigen den positiven Trend und beweisen die hohe Akzeptanz der Sendergruppe bei der Jugend im Südwesten Deutschlands. Die ma bestätigt unseren bigFM-Landesprogrammen in Rheinland-Pfalz, in Baden-Württemberg und im Saarland eine sehr gute Marktstellung“, wertet bigFM Geschäftsführer Kristian Kropp das Ergebnis. Laut ma hören die Jugendlichen insgesamt mehr Radio. bigFM sei es gelungen, die Vielzahl der Verbreitungswege für sich zu nutzen. „Das Konzept, plattformkonforme Angebote zu entwickeln, geht auf“, so Kropp.

„Die jungen Menschen in unserem Sendegebiet lieben die Mischung aus neuer Musik, mitreißenden Kampagnen und nachhaltigen Aktionen. Das authentische Team vermittelt die Jugendthemen über alle Distributionskanäle hinweg in Echtzeit und nimmt Fragen und Probleme ernst. Die jungen Erwachsenen wollen direkt Einfluss auf das Programm nehmen und genau das ermöglichen wir ihnen“, erklärt bigFM Programmdirektor Karsten Kröger.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,