Stefan Raue wird trimedialer Chefredakteur beim MDR

Veröffentlicht am 04. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

Stefan Raue (Bild: MDR/ZDF/Wolfgang Lehmann)

Stefan Raue (Bild: MDR/ZDF/Wolfgang Lehmann)

Intendant beruft Stefan Raue auf medienübergreifende Position

MDR-Intendant Udo Reiter hat den Journalisten Stefan Raue zum künftigen trimedialen Chefredakteur des MDR berufen. Er soll seine Arbeit am 1. November 2011 aufnehmen. Stefan Raue folgt dem Chefredakteur des MDR-Hörfunks, Christian Schneider, der im vergangenen Jahr in den Ruhestand ging, und dem Chefredakteur des MDR-Fernsehens, Wolfgang Kenntemich, der im Herbst 2011 in den Ruhestand treten wird.

Stefan Raue wird den neuen trimedialen Newsdesk des MDR leiten, einen medienübergreifenden Nachrichtentisch, an dem die aktuelle Berichterstattung von Fernsehen, Hörfunk und Neuen Medien geplant und koordiniert wird. Diese medienübergreifende Plattform wird in Leipzig angesiedelt.

Das Konzept des trimedialen Newsdesks hatte Intendant Udo Reiter am 21. Februar 2011 dem MDR-Rundfunkrat als ersten Schritt in die trimediale Zukunft des Senders vorgestellt.

Stefan Raue wurde 1958 in Wuppertal geboren. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium und einem Volontariat war er von 1987 bis 1990 Reporter beim WDR. Anschließend arbeitete er als Politikredakteur und Chef vom Dienst bei RIAS-TV in Berlin, bevor er 1992 Programmbereichsleiter Aktuelles und Nachrichten beim Fernsehen der Deutschen Welle wurde.

Seit 1995 ist Stefan Raue in verschiedenen Positionen beim ZDF tätig, u. a. als Schlussredakteur des “heute journal” und als stellvertretender Leiter der Senderedaktion der “heute”-Nachrichten. Seit 1997 ist er Redaktionsleiter des Magazins “Blickpunkt”, das sich in den vergangenen Jahren intensiv der Entwicklung in Ostdeutschland gewidmet hat. Zusätzlich ist er seit 1999 stellvertretender Hauptredaktionsleiter im Bereich Politik und Zeitgeschehen des ZDF.

“Wir freuen uns, mit Stefan Raue einen erfahrenen Journalisten gewonnen zu haben”, so MDR-Intendant Udo Reiter. “Er bringt für seine neue Aufgabe ein klares öffentlich-rechtliches Profil, publizistische Kompetenz und medien-übergreifenden Gestaltungswillen mit.”

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,