Vier Bewerber um verbliebene Übertragungskapazitäten für bundesweites Digitalradio

Veröffentlicht am 01. Feb. 2011 von unter Deutschland

dab-plus-smallAuf die Ausschreibung für die Zuweisung von terrestrischen Übertragungskapazitäten für die digitale Verbreitung eines privaten Hörfunkprogramms oder eines dem Rundfunk vergleichbaren Telemediums, die durch sämtliche Landesmedienanstalten aufgrund des Beschlusses der ZAK vom 23. Dezember 2010 erging, haben sich nach Angaben des Hörfunkbeauftragten der DLM, dem Direktor der im vorliegenden Ausschreibungsverfahren zuständigen Landesmedienanstalt Saarland, Dr. Gerd Bauer, fristgerecht folgende Anbieter beworben:

– die Klassik Radio GmbH & Co. KG mit Sitz in Augsburg für die digitale bundesweite Verbreitung des privaten Hörfunkprogramms „Klassik Radio“

– die NORFOM Medien GmbH & Co. KG mit Sitz in Hamburg für die Verbreitung von zwei bundesweiten Hörfunk-Spartenprogrammen mit dem Schwerpunkt Unterhaltung

– die Internationale Christliche Rundfunkgesellschaft e.V. mit Sitz in Immenstadt für die digitale bundesweite Verbreitung des privaten Hörfunkprogramms „Radio Horeb“

– die REGIOCAST DIGITAL GmbH mit Sitz in Leipzig

Auf der Sitzung der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) am 15. Februar 2011 werden die einzelnen Bewerbungen detailliert vorgestellt, und es wird eine erste Gesamtbewertung vorgenommen.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,