Radio Burgenland: Stabiler Marktführer im Burgenland

Veröffentlicht am 28. Jan. 2011 von unter Pressemeldungen

ORF-AllgemeinDer aktuelle Radiotest für das 2. Halbjahr 2010 weist Radio Burgenland als stabilen Marktführer im östlichsten Bundesland aus. Radio Burgenland ist die klare regionale Nummer Eins am burgenländischen Radiomarkt.

Mit einem Marktanteil von 40 Prozent ist Radio Burgenland konstant der Radiosender mit der höchsten Nutzungszeit im Burgenland. Von 100 gehörten Radiominuten entfallen 40 auf Radio Burgenland. Die Tagesreichweite beträgt 40,5 Prozent. Insgesamt entfallen auf alle ORF-Radios (ORF-Regionalradios, Ö1, Ö3, FM4) 88 von 100 im Burgenland gehörten Radiominuten – ein Beleg für die Qualität der öffentlich-rechtlichen Sender (10+, Mo-So).

In der Kernzielgruppe der über 35-Jährigen hören bei einer Tagesreichweite von 51,5 Prozent mehr als die Hälfte der Burgenländerinnen und Burgenländer Radio Burgenland. Mit 49 Prozent Marktanteil ist Radio Burgenland unangefochten vor allen anderen Anbietern im Burgenland. (Mo-So) In der Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen beträgt der Marktanteil 21 Prozent. (Mo-So)

“Die klare Marktführerschaft im Burgenland zeigt uns, dass wir mit journalistischer Kompetenz, qualitätsvoller regionaler Information, Unterhaltungselementen kombiniert mit unserem Musik-Mix die Zustimmung unser Hörerinnen und Hörern haben”, so ORF- Landesdirektor Karlheinz Papst.

Mit den Programmschwerpunkten ” Lisztjahr 2011″ und “90 Jahre Burgenland” wird Radio Burgenland seine Stärken auch im ersten Halbjahr 2011 unter Beweis stellen.

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,