Kurswechsel: hr1 soll jünger werden

Veröffentlicht am 11. Jan. 2011 von unter Gerüchte

hr1_Logo2011-smallGerüchten zufolge wird das Programm von hr1 in Kürze rundum erneuert. Neue Berater und Führungskräfte beim Hessischen Rundfunk sollen u.a. für eine Schärfung des Musikformats sorgen, mit der sich eine jüngere Zielgruppe ansprechen lässt. So soll z.B. auch das hr1-RadioMagazin verstärkt jüngere und weibliche Hörer ansprechen. Personelle Änderungen wurden angeblich auch schon umgesetzt oder werden in den nächsten Wochen bei Redakteuren und Moderatoren erwartet. Ein frischer Wind wehe vor allem vom neuen “Chef für Layout, Design und Moderation” Wolfhard Kahler, der früher als Redakteur für die private Konkurrenz Hitradio FFH gearbeitet hat. Aus bisher noch unbestätigten Quellen soll als Berater wieder Rainer Eichhorn (ON AIR Digital GmbH) zum Hessischen Rundfunk zurückgekehrt sein. Hinter den Kulissen scheint es also kräftig zu brodeln.

Gerüchte-Update vom 12.01.2011: Zu den ersten personellen Änderungen gehört, dass Tobias Geißner (u.a. “hr1-lounge”) und angeblich auch Morgenshow-Moderator Patrick Lynen den Sender verlassen.

Von der hr1-Pressestelle erreichte uns heute folgende Richtigstellung:

“Wer auch immer behauptet, dass das “hr1-RadioMagazin verstärkt jüngere und weibliche Hörer ansprechen” soll, befindet sich auf dem Stand von 2004, als es die große Programmreform bei hr1 zum Tagesbegleiter gab. Den Begriff “Radiomagazin” gibt es im Zusammenhang mit hr1 spätestens seit 2006 nicht mehr und die erwähnten Zielgruppen schalten hr1 schon seit Jahren verstärkt ein.”

Immerhin hält sich der Satz mit der Verjüngung seit 2006 sehr hartnäckig als Unterzeile von hr1 bei der google-Suche nach dem Stichwort “hr1”:

hr1-google

Screenshot von google vom 12.01.2011

Kommentar hinterlassen

Tags: ,