Neuer FFH-Nachrichtenchef und FFH-Studioleiter in Wiesbaden

Veröffentlicht am 02. Dez. 2010 von unter Deutschland

Chris Berdrow (FFH)

Chris Berdrow (FFH)

Chris Berdrow (41) leitet ab 1. Januar 2011 die Nachrichten- und Hessen-Redaktion beim hessischen Privatsender HIT RADIO FFH (täglich 2,65 Millionen Hörer). Berdrow koordiniert die Hessen-Redaktion mit den sechs FFH-Regionalstudios in Kassel, Gießen, Wiesbaden, Darmstadt, Fulda und Frankfurt, sowie die Nachrichtenredaktion im Funkhaus in Bad Vilbel bei Frankfurt/Main. Der gebürtige Nordrhein-Westfale (Remscheid) ist seit 1976 Hesse. Nach seinem Abitur in Darmstadt volontierte er beim „Darmstädter Echo“ und war, als FFH 1989 gegründet wurde, einer der ersten freien Mitarbeiter des Senders. Im FFH-Studio Wiesbaden sammelte er Erfahrungen mit der hessischen Landespolitik. Ab 1998 war er festangestellter Redakteur in der FFH-Sendung „Guten Morgen, Hessen“, ab 2001 bis Ende 2010 FFH-Sportchef. Berdrow: „Ich freue mich, nach zehn Jahren Sportchef mit drei Fußball-Weltmeisterschaften, einer Europameisterschaft und zwei Olympischen Sommerspielen als Reporter vor Ort, etwas Neues in Angriff zu nehmen. Ich verlasse die Sportredaktion mit einem weinenden Auge – und freue mich darauf, mit einem engagierten Team spannende Berichterstattung aus Hessen und der Welt auf die Beine zu stellen: Emotional, verständlich, auf den Punkt.“ Berdrow folgt auf Peter Hartmann (siehe unten). Die Stelle „Leiter der FFH-Sportredaktion“ wird neu besetzt.

Peter Hartmann (FFH)

Peter Hartmann (FFH)

Peter Hartmann (49), bisher Leiter der FFH-Nachrichten- und Hessen-Redaktion, wechselt als neuer Studioleiter des FFH-Regionalstudios Wiesbaden am 1. Januar 2011 in die hessische Landeshauptstadt. Hartmann wird die Arbeit des Studios, welches für Wiesbaden und den Rheingau und auch für die Berichterstattung aus den Landtagen Wiesbaden und Mainz zuständig ist, leiten. FFH-Redakteur Konrad Neuhaus wird ihn dabei als Reporter unterstützen. Peter Hartmann ist Wiesbadener („ich lebe hier, jetzt darf ich auch noch hier arbeiten – besser geht’s nicht“): Er wurde in Wiesbaden geboren, machte dort sein Abitur, volontierte beim „Wiesbadener Tagblatt“. Seine Tätigkeit bei FFH begann er 1991 im Studio Fulda, danach war er Hessen-Chef und ab Juli 2010 auch in Personalunion Leiter der FFH-Nachrichten-Redaktion. Hartmann folgt auf Hans-Jürgen Heck (50), der FFH Ende 2010 verlässt. Heck gehörte seit 1990 dem FFH-Team an, leitete fünf Jahre lang die Hessen-Redaktion, gestaltete zwei Jahre lang als „Chef vom Dienst“ das FFH-Wortprogramm und wechselte 1998 als Studioleiter nach Wiesbaden. Auf Peter Hartmann als FFH-Nachrichten- und Hessen-Chef folgt Chris Berdrow (siehe oben).

Diese Personalien teilte die Radio/Tele FFH mit Sitz in Bad Vilbel bei Frankfurt/Main am heutigen Tag mit. FFH-Geschäftsführer und Programmdirektor Hans-Dieter Hillmoth: „Mit Chris Berdrow und Peter Hartmann übernehmen zwei sehr erfahrene Kollegen bei FFH noch mehr Verantwortung. Sie kennen den hessischen Radiomarkt, seine Hörer und die Kollegen im Funkhaus sehr gut. Wir freuen uns, dass wir diese wichtigen Positionen intern besetzen konnten. Das zeigt, wie engagiert, motiviert und gut ausgebildet die FFH-Mitarbeiter sind.“

Kommentar hinterlassen

Tags: ,