Arabella-Programme überspringen Marke von über 100.000 Hörern

Funkanalyse Bayern: Arabella-Programme überspringen Marke von über 100.000 Hörern in der Durchschnittsstunde. Arabella München wieder klare Nr. 1 im Münchner Radiomarkt.

Anja und der Morgenhuber (Bild: Radio Arabella)
Anja und der Morgenhuber (Bild: Radio Arabella)

Die heute erschienene Reichweitenerhebung Funkanalyse Bayern (FAB 2024) weist Arabella München erneut als Bayerns reichweitenstärksten Lokalsender aus. Auch im Münchner Radiomarkt baut Arabella seine langjährige Spitzenposition aus. Das bayernweite DAB+
Programm Arabella Bayern kann seine Reichweite erneut steigern.

Mit 75.000 Hörer in der Durchschnittsstunde liegt Arabella München deutlich vor Radio Gong 96.3 mit 52.000 sowie ENERGY München mit 27.000 Hörern jeweils im weitesten Empfangsgebiet.

Arabella München wird damit nicht nur häufiger eingeschaltet als der lokale Wettbewerb, sondern auch deutlich länger gehört: Mit im Schnitt fast dreieinhalb Stunden (209 Minuten) täglich, ist Arabella der Sender mit der höchsten Verweildauer aller im Münchner Markt empfangbaren Radioprogramme.

„Arabella ist der entspannte Tagesbegleiter- gerade in sehr unruhigen und belastenden Zeiten“, so Arabella München Programmleiterin Verena Kögel über die eindrucksvollen Ergebnisse der FAB. „Das Format kommt bei den Hörern sehr gut an: die besonders abwechslungsreiche Musik mit Schwerpunkt auf den 80ern, dazu aktuelle Hits, relevante Nachrichten und viel nützlicher Service für die Region“, so Verena Kögel.

Auch das zweite Arabella Programm, Arabella Bayern, gewinnt weiter Hörer dazu und erreicht jetzt 31.000 Hörer in der Durchschnittsstunde. Der Sender ist im ganzen Freistaat über DAB+ als Digitalradio zu empfangen.

Programmleiterin Franziska Stobl: „Unsere Hörer schätzen die Vielfalt bei Arabella Bayern und das einzigartige Musikformat, nämlich die größten Hits der 70er, 80er und 90er. Wir konzentrieren uns gezielt auf diese drei emotionalen Musik-Jahrzehnte, die für viele Hörer mit besonderen Erinnerungen verbunden sind. Dazu sympathische Moderatoren, aktuelle Informationen und Berichterstattung aus ganz Bayern. Ein Erfolgsrezept, das auch 2024 aufgegangen ist und uns sehr stolz macht“.

Till Coenen (Bild: © Thomas Wieland)
Till Coenen (Bild: © Thomas Wieland)

„Für unser Team sind die Ergebnisse eine verdiente Bestätigung und ein toller Ansporn, auch weiterhin unseren Hörern ein so professionelles, authentisches und emphatisches Programm zu bieten. Ich danke unseren Arabellas für so viel Herzblut, Einsatz und Leidenschaft“, so Arabella Geschäftsführer Till Coenen.

Arabella entwickelt sich damit weiter zur bayernweiten Medienmarke. Die beiden Programme erreichen in der Durchschnittsstunde zusammen jetzt über 106.000 Hörer im weitesten Empfangsgebiet.

„Für unsere Werbekunden sind wir mit dieser hohen Reichweite, verbunden mit der außergewöhnlich langen Verweildauer der starke Radiopartner in München, der Region und ganz Bayern“, so Till Coenen weiter.


Radio Arabella ist im Großraum München über DAB+, UKW (104,0 und 105,2 MHz) und Kabel zu empfangen, Arabella Bayern sendet bayernweit über DAB+ sowie im Kabel. Weiter sind die Live-Programme sowie die zahlreichen weiteren Arabella Musik-Kanäle überall als Webradio am Computer, per Smartphone und Smart-TV App sowie per Smartspeaker zu empfangen.

Die Funkanalyse Bayern (FAB) ermittelt jedes Jahr im Auftrag der bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) die Reichweiten der Hörfunk- und TV-Programme im Freistaat.

Quelle: FAB 2024

Links

Die Radio Arabella Studiobetriebsges. mbH hat ihre Studios im Herzen von München und produziert von dort die Programme Radio Arabella und Arabella Bayern. Rund 60 Mitarbeiter arbeiten für die Arabella-Programme und die zum Sender gehörende Event-Agentur. Gesellschafter der Radio Arabella Studiobetriebsges. mbH sind die Radio M1 Rundfunkbetriebsgesellschaft (42,5%), Münchener Zeitungsverlag GmbH & Co KG (34,94%), Burda GmbH

AIR BARMEN