Das ist die Spotify Prognose für die Sommer-Songs 2024

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Frage, welche Sommer-Songs 2024 weltweit das Potenzial haben, offizieller Sommerhit des Jahres zu werden. Spotify weiß, was die Nutzer*innen hören und gibt mit der jährlichen „Songs of Summer” Vorhersage schon mal einen Ausblick, wie sich diese Jahreszeit musikalisch anhören könnte. 

Sommer-Songs 2024 – Songs of Summer - Prognose von Spotify (Bild: © Spotify)

Titel von insgesamt 30 Musiker*innen haben es in die Vorhersage der Sommer-Songs 2024 geschafft. Die internationale Top-Liste reicht von Kendrick Lamars „Not Like Us“ über Chappell Roans „Good Luck, Babe!“ bis hin zu Tylas „Jump“ und Sabrina Carpenters „Espresso“. Mit Pop, Country, HipHop, Latin, R&B und Afro-Pop sind zahlreiche Genres abgedeckt und für jeden Geschmack etwas dabei.

embed spotifyAber nur einer der Songs wird am Ende den Titel „Song des Sommers“ 2024 erhalten. Alle Anwärter darauf finden sich in der offiziellen Spotify Playlist „Songs of Summer”.

Auf @SpotifyNews und im internationalen Newsroom wird es zudem den ganzen Sommer über Updates geben.

Das sind laut Prognose von Spotify die weltweiten Sommer-Songs 2024 (alphabetisch sortiert):

  • Sommer-Songs 2024: Ein Potentieller Sommerhit 2024 ist “Stumblin’ In” von CYRIL.“BIRDS OF A FEATHER” von Billie Eilish
  • “BAND4BAND” von Central Cee & Lil Baby
  • “Good Luck, Babe!” von Chappell Roan
  • “Sexy to Someone” von Clairo
  • “Stumblin’ In” von CYRIL
  • “Austin (Boots Stop Workin’)” von Dasha
  • “I Don’t Wanna Wait” von David Guetta & One Republic
  • “She’s Gone, Dance On” von Disclosure
  • “Brickell” von Feid & Yandel
  • “Gata Only” von FloyyMenor & Cris Mj
  • “Yeah Glo!” von GloRilla
  • “Single Again” von Josh Ross
  • “Miles On It” von Marshmello & Kane Brown
  • “Not Like Us” von Kendrick Lamar
  • “Whatever” von Kygo & Ava Max
  • “Ain’t No Love In Oklahoma” von Luke Combs
  • Sommer-Songs 2024: Ein Potentieller Sommerhit 2024 ist “Whatever” von Kygo & Ava Max.“Belong Together” von Mark Ambor
  • “Stargazing” von Myles Smith
  • “I Had Some Help” von Post Malone & Morgan Wallen
  • “Cinderella” von Remi Wolf
  • “Santa” von Rvssian, Rauw Alejandro & Ayra Starr
  • “Espresso” von Sabrina Carpenter
  • “A Bar Song (Tipsy)” von Shaboozey
  • “I Can Do It With a Broken Heart” von Taylor Swift
  • “Love Me JeJe” von Tems
  • “Nasty” von Tinashe
  • “Tshwala Bam (feat. S.N.E) – Remix” von TitoM, Yuppe, Burna Boy
  • “MILLION DOLLAR BABY” von Tommy Richman
  • “Overcompensate” von Twenty One Pilots
  • “Jump” von Tyla, Gunna & Skillibeng

Weiterführende Informationen

AIR BARMEN