KLAMBT investiert weiter in ihre Radiobeteiligungen

Die Mediengruppe KLAMBT investiert weiter im Bereich ihrer Radiobeteiligungen uns stockt Beteiligung „RADIO RPR“ auf.

KLAMBT-LogoRückwirkend zum 01.01.2024 übernimmt die KLAMBT Tochtergesellschaft Klambt Medien GmbH, Speyer, Anteile an der Rundfunk-Beteiligungsgesellschaft PRO Radio 4 GbR, an der sie bereits beteiligt ist, von der RM Radio Management Consultants GmbH. PRO Radio 4 GbR ist wiederum an „Radio RPR“ Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein, beteiligt.

Durchgerechnet hält Klambt Medien damit 16% an „Radio RPR“, was in etwa einer Verdoppelung der KLAMBT Anteile entspricht.

KLAMBT Radiobeteiligungen

KLAMBT ist seit Beginn des Privatradios an Sendern in Südwestdeutschland beteiligt, insbesondere an den heutigen Sendergruppen RPR, Radio Regenbogen und bigFM, welche gemeinsam von der Audiotainment Südwest GmbH & Co. KG aus einem gemeinsamen Funkhaus betrieben werden. Daneben hält KLAMBT 26% an dem erfolgreichen Rocksender Radio Rockland und 28% an der Antenne Sylt GmbH.

Die Mediengruppe setzt damit ihre dynamische Wachstumsstrategie in den 5 Säulen General Interest Medien, Special Interest Medien, Versicherungen, Medien- und digitale Beteiligungen sowie Content Marketing fort.

Quelle: KLAMBT

Weiterführende Informationen

AIR BARMEN