VPRT: Schunk wird Nachfolger von Hillmoth

Veröffentlicht am 14. Nov. 2010 von unter Deutschland

VPRTKlaus Schunk (57), Geschäftsführer und Programmdirektor des baden-württembergischen Radiosenders Radio Regenbogen, wurde auf der Mitgliederversammlung des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) in Berlin zum Vorsitzenden des Fachbereichs Radio und Audio-Dienste gewählt. Die Stimmberechtigten entschieden sich einstimmig für den kreativen Medienmanager, der damit ab sofort die Interessen der privaten Rundfunkanbieter in Deutschland vertritt. Schunk tritt die Nachfolge von Hans-Dieter Hillmoth (Hitradio FFH) an, der diese Funktion seit 2005 und davor bereits von 1994 bis 1998 ausfüllte. Hillmoth hatte bereits Anfang des Jahres angekündigt, sich nicht erneut zur Wiederwahl zu stellen.

Klaus-Schunk-sw200Der passionierte Rundfunkmanager Schunk ist seit 1976 im Mediengeschäft und ist seit 1989 als Geschäftsführer und Programmdirektor von Radio Regenbogen tätig. Seit 1999 ist er zudem Beiratsvorsitzender des erfolgreichsten privaten Radiosenders für junge Erwachsene in Deutschland, bigFM. Wie kein zweiter prägte der gelernte Journalist die deutsche Radiobranche mit Veranstaltungen, wie den „Radio Regenbogen Award“, einen der wichtigsten Medienpreise Deutschlands oder der „Arena of Pop“, die mit 125.000 Besuchern als eine der größten kostenfreien Musikveranstaltungen Europas gilt. Darüber hinaus engagiert er sich für zahlreiche Hilfsprojekte, die im Rahmen der jährlichen Charity „Kinder unterm Regenbogen“ durch Radioaktionen und Veranstaltungen, wie dem „Ball der Sterne“ oder den „Radio Regenbogen GolfOpen“ gefördert werden. Für sein unermüdliches, kreatives und couragiertes gesellschaftspolitisches Engagement erhielt er den Wächterpreis und das Bundesverdienstkreuz.

Auf der Mitgliederversammlung des VPRT wurden Jürgen Doetz als Präsident und Dr. Tobias Schmid (Mediengruppe RTL Deutschland GmbH) als Vorsitzender des Fachbereiches Fernsehen und Multimedia in ihren Ämtern bestätigt. Dr. Tobias Schmid und Klaus Schunk sind als Fachbereichsvorsitzende satzungsgemäß zugleich auch die Vizepräsidenten des Verbandes. Die Wahlzeit beträgt zwei Jahre.

Die Ergebnisse der Wahlen im Überblick:

Dem Vorstand des VPRT gehören an:

  • Jürgen Doetz (Präsident);
  • Dr. Tobias Schmid, Mediengruppe RTL Deutschland GmbH (Vizepräsident);
  • Klaus Schunk, Geschäftsführer Radio Regenbogen/Hörfunk in Baden GmbH & Co. KG (Vizepräsident);
  • Annette Kümmel, ProSiebenSat.1 Media AG (Schatzmeisterin);
  • Conrad Albert, ProSiebensat.1 Media AG;
  • Michael Duderstädt, RTL Radio Deutschland GmbH;
  • Hans-Dieter Hillmoth, Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs KG;
  • Karlheinz Hörhammer, ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG;
  • Dr. Udo Becker, radio NRW GmbH;
  • Sabine Christmann, Sky Deutschland AG;
  • Marc Schröder, RTL interactive GmbH;
  • Rainer Sura, QVC Deutschland Inc. & Co. KG sowie mit beratender Stimme als Vertreter des Technik- und Innovationsforums Thomas Wrede, ASTRA Deutschland GmbH, und
  • Stefan Liebig, MTV Networks Germany GmbH.

Dem Fachbereichsvorstand Fernsehen und Multimedia gehören an:

  • Dr. Tobias Schmid, Mediengruppe RTL Deutschland GmbH (Vorsitzender);
  • Conrad Albert, ProSiebenSat.1 Media AG (Stellv. Vorsitzender);
  • Mathias Adler, TV Berlin/Berlin 1 Fernsehen Beteiligungs GmbH & Co. KG; Nicole Agudo Berbel, Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG;
  • Katharina Behrends, NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH;
  • Hans Demmel, n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH;
  • Hannes Heyelmann, Turner Broadcasting System Deutschland GmbH;
  • Dr. Matthias Kirschenhofer, Constantin Medien AG;
  • Heike Leidiger, MTV Networks Germany GmbH;
  • Richard Reitzner, Home Shopping Europe GmbH und
  • Thomas Wagner, SevenOne Media GmbH.

Die Fachbereichsversammlung empfiehlt dem Fachbereichsvorstand, Christoph Falke, Axel Springer AG; Paul Leo Giani, dctp Entwicklungsgesellschaft für TV Programm mbH; Jochen Kröhne, MotorVision TV/German Car TV Programm GmbH und Dr. Torsten Rossmann, N24 Gesellschaft für Nachrichten und Zeitgeschehen mbH, zu kooptieren. Der Fachbereichsvorstand wird darüber in seiner konstituierenden Sitzung beschließen.

Dem Fachbereichsvorstand Radio und Audiodienste gehören an:

  • Klaus Schunk, Radio Regenbogen/Hörfunk in Baden GmbH & Co. KG (Vorsitzender);
  • Michael Duderstädt, RTL Radio Deutschland GmbH (Stellv. Vorsitzender);
  • Frank Böhnke, Verband Lokaler Rundfunk in Nordrhein-Westfalen e. V.;
  • Kai Fischer, Hit Radio Antenne Niedersachsen GmbH & Co.;
  • Harald Gehrung, radio ffn Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG;
  • Hans-Dieter Hillmoth, Radio/Tele FFH GmbH & Co. Betriebs KG;
  • Karlheinz Hörhammer, ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG;
  • Ulrich Hürter, RNO Rhein-Neckar-Odenwald Radio GmbH & Co.KG;
  • Hans-Jürgen Kratz, Antenne Thüringen GmbH & Co. KG;
  • Philipp von Martius, Studio Gong GmbH & Co. Studiobetriebs KG und
  • Carsten Neitzel, Radio Hamburg GmbH & Co. KG.

Die Fachbereichsversammlung empfiehlt dem Fachbereichsvorstand, Matthias Gülzow, JAM FM/Skyline Medien GmbH, und Tino Utassy, BCS Broadcast Sachsen GmbH & Co. KG, zu kooptieren. Der Fachbereichsvorstand wird darüber in seiner konstituierenden Sitzung beschließen.

Dem Lenkungsausschuss des Technik- und Informationsforums gehören an:

  • Thomas Wrede, ASTRA Deutschland GmbH (Vorsitzender),
  • Stefan Liebig, MTV Networks Germany GmbH (Stellv. Vorsitzender);
  • Stefan Kunz, Sky Deutschland AG; Patrick Krisam, Deutsche Telekom AG;
  • André Prahl, CBC Cologne Broadcasting Center GmbH/RTL Television GmbH;
  • Herbert F. Schnaudt, GMM Gesellschaft für Medien Marketing mbH; Dr.
  • Annette Schumacher, Kabel Deutschland GmbH; Klaus Steffens, ProSiebenSat.1 Media AG sowie
  • Dirk Wrana, Hit Radio Antenne Niedersachsen GmbH & Co. KG.

Link
VPRT

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,