radioBerlin 88,8: „Hey Music“ feiert 2000. Sendung

Veröffentlicht am 07. Nov. 2010 von unter Deutschland

6_40_Jahre_Hey_Music

1967 startete der damalige Sender Freies Berlin (SFB) seine internationale Hitparade mit Jürgen Jürgens. (Bild: rbb)

Am 20. September 1967 wird die internationale Hitparade auf Basis von Hörerbeteiligung regelmäßig ausgestrahlt. „Hey Music“ auf radioBerlin 88,8 vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) geht am Montag, 8. November 2010, zum 2.000. Mal auf Sendung. Das klingt verdächtig nach Guinness-Rekord.

Als die Sendung „Hey Music“ startete, war Jürgen Jürgens, radioBerlin-Moderator und –Musikchef, einer der ersten Hörer und ging noch zur Schule. Nach einem Interview mit dem damaligen Moderator Rainer Bertram wurde Jürgen Jürgens zunächst Gastmoderator, wenig später übernahm er die Sendung und erreichte durch regelmäßige Live-Übertragungen von „Hey Music“ aus Schulen Kultstatus in der Stadt.

7_40_Jahre_Hey_Music-Autogrammkarte

Damalige Autogrammkarte von Jürgen Jürgens (Bild: rbb)

2007 erschien zum 40. Geburtstag der Sendung das Buch „40 Jahre Hey Music – 40 Jahre Popgeschichte“ mit vielen Fotos und persönlichen Anekdoten.

Auch heute noch moderiert radioBerlin-Musikchef Jürgen Jürgens jeden Montag um 19.15 Uhr die Sendung mit aktuellen Neuvorstellungen, den wöchentlichen Top 20 und Interviews mit interessanten Popstars, wie Katie Melua, Meat Loaf, Marius Müller-Westernhagen und vielen mehr.

Das Jubiläum wurde mit einer großen Party im Tempodrom gefeiert: “40 Jahre Hey Music” am 26. Oktober mit Suzi Quatro, Sweet, Bruce Welch’s Shadows, Dave Ashby und vielen Überraschungsgästen, die bei Jürgen Jürgens in der Sendung waren. Eine Rock&Pop-Nacht mit den Partyhits der wilden 60er und der Roaring 70’s.

1_40_Jahre_Hey_Music

“Hey Music”-Moderator Jürgen Jürgens im radioBerlin 88,8-Studio (Bild: rbb/Hanna Lippmann)

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,