Österreichs Privatradios werden mit 5 Mio. Euro gefördert

Veröffentlicht am 29. Okt. 2010 von unter Österreich

Mehr als fünf Mio. Euro Förderungen für den kommerziellen und nichtkommerziellen Rundfunk

Geld_FinanzenBei den Förderentscheidungen zu den Antragsterminen für den Privatrundfunkfonds (PRRF) und den Nichtkommerziellen Rundfunkfonds (NKRF) wurden mehr als 5 Mio. Euro Förderungen an kommerzielle und nichtkommerzielle Rundfunkveranstalter vergeben.

Für private kommerzielle Rundfunkveranstalter wurden Förderungen in Höhe von 3 Mio. Euro für das 2. Halbjahr 2010 vergeben. Nichtkommerzielle Veranstalter konnten Förderansuchen bereits für das Jahr 2011 stellen und erhielten 2 Mio. Euro. „Die Nachhaltigkeit der Förderung wird sich bereits in zwei bis drei Jahren an der steigenden Qualität, an der Zunahme von Informationen und steigender Programmvielfalt in Österreich zeigen“, sagt Dr. Alfred Grinschgl, Geschäftsführer der RTR-GmbH für den Fachbereich Medien und zuständig für die Vergabe der Fondsmittel. „Die Förderung für kommerzielle und nichtkommerzielle Rundfunkveranstalter wird in den kommenden Jahren weiter steigen und im Jahr 2013 15 Mio. Euro für den Privatrundfunkfonds und 3 Mio. Euro für den Nichtkommerziellen Rundfunkfonds betragen“, so Grinschgl weiter.

62 Antragsteller erhalten 3,075 Mio. Euro aus dem PRRF

Beim 2. Antragstermin 2010 des Privatrundfunkfonds (PRRF) wurden von den zur Vergabe stehenden 3,075 Mio. Euro 31 Antragstellern aus dem Fernsehbereich insgesamt 1,886 Mio. Euro zugeteilt, im Hörfunkbereich erhielten 31 Antragsteller insgesamt 1,188 Mio. Euro an Förderungen. Bei der Mittelvergabe an die Fernsehveranstalter zur Inhalteförderung wurde bei diesem Antragstermin besonderes Augenmerk auf die inhaltlichen Kriterien Lokalbezug, Information und Kultur gelegt.

Bei den Förderungen von insgesamt 1,886 Mio. Euro für den Fernsehbereich entfallen 1,255 Mio. der Fondsmittel auf die bundesweiten TV-Veranstalter ATV, Puls 4, gotv, Servus TV und Austria 9, lokale und regionale Veranstalter erhalten 631.000 Euro.

Link
RTR

Kommentar hinterlassen