egoFM bekommt neue Sendefrequenz in München

Veröffentlicht am 23. Okt. 2010 von unter Deutschland

EGO-FMDem Radiosender egoFM steht der Wechsel von der Frequenz 104,0 MHz auf 100,8 MHz bevor. Damit kann der Sender über die terrestrische Verbreitung zukünftig deutlich mehr Einwohner von München technisch erreichen.

Fast pünktlich zum zweiten Sendergeburtstag stellt sich die Landesmedienanstalt, die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), mit einem Geschenk ein: das Programm von egoFM wird in München zukünftig auf der Frequenz 100,8 MHz ausgestrahlt. Durch eine Optimierungsmaßnahme wird diese, bislang von Radio Arabella genutzte Frequenz, frei.

„Die Frequenzzuteilung durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien an egoFM ist ein Meilenstein in der jungen Sendergeschichte. Wir haben diese Entscheidung mit Freude aufgenommen. Damit können wir dem Wunsch unserer Hörer nach besserem Empfang im stationären und mobilen Bereich in München nachkommen, was ohne diese Entscheidung nicht möglich gewesen wäre“, so Philipp von Martius, Geschäftsführer von egoFM.

Mit dem Frequenzwechsel auf 100,8 MHz wird es egoFM möglich, terrestrisch signifikant mehr Einwohner von München störungsfrei zu versorgen.

Der genaue Zeitpunkt für den Frequenzwechsel wird nach Abstimmung zwischen der BLM, Radio egoFM und Radio Arabella festgelegt. Bis dahin werden die nötigen technischen Vorbereitungen getroffen und Versorgungsmessungen durchgeführt.

egoFM ist über die UKW-Frequenzen in den fünf größten urbanen Ballungsräumen Bayerns zu empfangen: in München (104,0 MHz), Nürnberg (103,6 MHz), Augsburg (94,8 MHz), Würzburg (95,8 MHz) und Regensburg (107,5 MHz), zudem im Kabelnetz von Kabel Deutschland in München (100,55 MHz), Nürnberg, Fürth, Erlangen (94,60 MHz) und Augsburg (96,0 MHz) sowie über Astra-Satellit (19,2°), Webradiostream und per iPhone-Applikation.

Link
www.egoFM.de

Kommentar hinterlassen

Tags: ,